Abo
  • Services:

IPREDator - hinter dem Pirate-Bay-VPN steckt Relakks

Trygghetsbolaget i Lund betreibt beide Anonymisierungs-VPNs

Die Gründer von The Pirate Bay stehen offenbar kurz vor dem offiziellen Start ihres kostenpflichtigen Anonymisierungsdienstes IPREDator. Wie nun herauskam, handelt es sich jedoch um einen bekannten VPN-Dienst namens Relakks, umgeschminkt und mit neuem Namen versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf IPREDator.se war am Vormittag des 23. Juli 2009 kurzzeitig der Hinweis auf die seit Juni laufende geschlossene Betaphase verschwunden - stattdessen gab es eine reguläre Webseite mit Hinweisen auf Preise und Funktionsumfang des Dienstes. Insbesondere die Nutzer des schwedischen Bittorrent-Trackers The Pirate Bay, über den vor allem Schwarzkopien gelistet werden, sollen über das VPN künftig anonym Daten austauschen können. Dabei hatte das schwedische Pirate-Bay-Gründerteam - auch durch den Rechtsstreit mit der Unterhaltungsindustrie - großes Interesse für sein VPN wecken können.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Auf den zwischenzeitlich veränderten Webseiten von IPREDator war im About-Bereich zu lesen, dass nicht das Pirate-Bay-Team den VPN-Dienst betreibt, sondern das Unternehmen Trygghetsbolaget i Lund AB. Dieses steht auch hinter dem Anonymisierungs-VPN Relakks, den die schwedische Piratenpartei letztes Jahr lobte und damit wegen gesteigerten Interesses zu Überlastungen des Diensts führte. Im Mai 2009 gab es rund 50.000 Relakks-Abonnenten.

Nun kommen also auch noch die Pirate-Bay-Freunde hinzu. "mindfreakonline" hat sich die Verbindung von IPREDator und Relakks näher angeschaut und sich eher enttäuscht darüber gezeigt, dass die TPB-Gründer keinen eigenen VPN-Dienst auf die Beine gestellt haben.

Ob IPREDator oder Relakks - die FAQ und Abogebühren sind die gleichen. Abhängig von der Laufzeit werden quartalsweise 15 Euro oder jährlich 45 Euro fällig. Der Kunde kann sich dann über einen VPN-Tunnel mit anonymer IP-Adresse im Internet bewegen und beliebige Dienste nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

TorstenL 08. Okt 2009

10€ für feste Ports, es gibt aber auch automatisches Port-Forwarding. https://blog...

even_steven 17. Aug 2009

Keine Ahnung, wovon ihr sprecht... ich habe das Ding heute ausprobiert und bin seit 3h...

hugo007 17. Aug 2009

http://de.wikipedia.org/wiki/Tor_%28Netzwerk%29 Bietet nicht TOR ebenfalls Anonymisierung...

monkman2112 23. Jul 2009

https://www.ipredator.se/

dasdasdasd 23. Jul 2009

Antürlich geht anonymes bezahlen: Bargeld verschicken. Ist zwar ein gewisses Risiko...


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
    Sun to Liquid
    Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

    Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
    2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
    3. Physik Maserlicht aus Diamant

      •  /