Abo
  • Services:

Windows 7 ist fertig

Microsoft meldet Release to Manufacturing für Windows 7 und Windows Server 2008

Microsofts neue Generation von Betriebssystemen, Windows 7 und Windows Server 2008 R2, ist fertig. Der Softwarehersteller verkündet offiziell, dass die Software den Status Release to Manufacturing (RTM) erreicht hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows 7 geht in die Produktion und wird offiziell ab 22. Oktober ausgeliefert. Windows Server 2008 R2 soll etwa zum gleichen Zeitpunkt erscheinen, eventuell etwas früher oder später, so Microsoft.

 

Stellenmarkt
  1. HYDAC INTERNATIONAL GmbH, Großbeeren
  2. BüchnerBarella Holding GmbH & Co. KG, Gießen

Wie bereits gestern bekannt wurde, erhalten erste Microsoft-Partner Windows 7 bereits ab 6. August 2009. Dann können Technet- und MSDN-Abonnenten sowie Microsoft-Connect-Partner den fertigen Build von Windows 7 in englischer Sprache herunterladen. Weitere Sprachversionen werden ab 1. Oktober bereitgestellt.

OEMs haben sogar noch früher Zugriff auf die Lizenzen. Sie sollen bereits ein bis zwei Tage, nachdem der RTM-Status erreicht wurde, mit den Vorbereitungen beginnen, also Ende dieser Woche.

Windows Server 2008 R2 verteilt Microsoft bereits ab 29. Juli 2009 an OEMs, ab 14. August 2009 folgen dann ISVs und IHVs über MSDN sowie Technet-Abonnenten. Mitglieder von Microsofts Gold-Partner erhalten Windows Server 2008 R2 ab 19. August 2009, das gilt auch für Nutzer von Microsofts Volumenlizenzen und Software Assurance. Lizenzen gibt es aber erst ab 1. September 2009. Abonnenten des Microsoft Action Pack können das neue Serverbetriebssystem ab 23. August herunterladen.

Alle anderen können ab 20. August 2009 eine 180-Tage-Testversion von Windows Server 2008 R2 unter microsoft.com/windowsserver2008 herunterladen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  2. ab 225€
  3. 99,90€
  4. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)

Napp 17. Mär 2010

@Lippi.... Du klingst ja wie ein neu getaufter Linux-User :P Na aber mal Scherz...

dave09 31. Jul 2009

Natuerlich nicht. Immer schoen zahlen ist die Devise. MS muss die Leute ja abzocken. Was...

vulkman 24. Jul 2009

Du bist noch nich so lang hier, oder? ;) Aber ansonsten hast Du natürlich absolut recht.

vulkman 24. Jul 2009

Ist nur leider 'n bißchen unpraktisch, wenn Du das Zeug auf ner Hardware installieren...

MeinerEinerich 24. Jul 2009

Gäääähnnnn... Toll, jetzt bin ich durch Dein Gelaber wieder müde...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
Verschlüsselung
Ärger für die PGP-Keyserver

Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
  2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
ANC-Kopfhörer im Test
Mit Ach und Krach

Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
  2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
  3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    •  /