Abo
  • IT-Karriere:

Sprachschalter für Mac-Anwendungen

Änderungen gelten nur temporär und für jede Anwendung individuell

Die meisten Anwendungen für den Mac werden in mehreren Sprachen ausgeliefert. Ist die Systemsprache darunter, kann das Programm gleich in der lokalisierten Fassung benutzt werden. Mit einer neuen Anwendung kann das Programm in jeder beliebigen Sprache gestartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die automatische Spracheinstellung ist zwar meistens praktisch - aber wer zum Beispiel englische Bücher und Tutorials als Hilfen verwendet, kann mitunter an der deutschen Übersetzung verzweifeln und findet sich nicht zurecht. Auch beim Schreiben von fremdsprachlichen Benutzeranleitungen ist das Programm eine große Hilfe.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Mit dem Language Switcher muss der Anwender die Systemsprache nicht verändern, sondern startet jedes Programm individuell in der gewünschten Fassung.

Der Language Switcher listet alle Programme der Reihe nach auf und bildet die Sprachvarianten in einem Dropdown ab. Mit dem Launch-Knopf wird das Programm dann gestartet. Im Kurztest von Golem.de arbeitete das Programm nicht ganz problemlos. Es konnten zwar mehrere Programme in ganz unterschiedlichen Sprachen gleichzeitig genutzt werden, aber Frontrow ließ sich nicht zum Starten überreden. Auch beim Kalender iCal kam es zu Schwierigkeiten: Zwar ist die Programmoberfläche englisch, der Kalender selbst jedoch benutzt weiterhin die deutschen Wochentags- und Monatsnamen.

Die Änderungen gelten nur für einen Programmstart, beim nächsten Mal startet das Programm wieder ganz normal in der Systemsprache. Der Language Switcher läuft auch in einem deutschen Interface, ist kostenlos und arbeitet ab MacOS X 10.5.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

el3ktro 23. Jul 2009

Ja aber wie ist das ein Ersatz für die Landeseinstellungen in den Systemeinstellungen...

jaund 23. Jul 2009

ok, aber wieso zur hölle schreibt man auf ner großen deutschen it-news seite ne riesen...

TheTank 23. Jul 2009

man macht es wie GuildWars gemacht hat: Da konnte man, wenn man auf die STRG Taste (iirc...

basher 23. Jul 2009

Gibt es unter Mac OS keine voreingestellten Standardpfade?

Usability expert 23. Jul 2009

Man muss dafür nicht einmal etwas umswitchen, um immer wieder english Dialoge oder...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 5700 (XT) - Test

Die Navi-10-Grafikkarten schlagen die Geforce RTX 2060(S), benötigen aber etwas mehr Energie und unterstützen kein Hardware-Raytracing, dafür sind sie günstiger.

Radeon RX 5700 (XT) - Test Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /