Abo
  • Services:

Microsoft veröffentlicht Moodle-Erweiterung unter der GPL

Live Services für die Lernplattform

Microsoft hat ein Plug-in für die Lernplattform Moodle veröffentlicht und es unter die GPLv2 gestellt. Damit ist das Plug-in unter denselben Bedingungen verfügbar wie Moodle selbst.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit dem Plug-in von Microsoft lassen sich die Live Services in die Open-Source-Lernplattform Moodle integrieren. So können Kalenderdaten abgefragt, E-Mails versendet oder ein Instant Messenger genutzt werden. Auch Microsofts Suche Bing integriert sich so in Moodle.

Nur kurz nachdem Microsoft die Hyper-V-Treiber für Linux veröffentlicht hat, ist das Moodle-Plug-in nun schon die zweite Software, die das Unternehmen unter die Bedingungen der GPL stellt. Der Schritt soll Microsofts Einsatz für Open Source und offene Standards unterstreichen, so Peter Galli in Microsofts Open-Source-Blog.



Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  2. (heute u. a. Xbox Game Pass 3 Monate für 19,99€, Steelbooks wie Spider-Man Homecoming Blu-ray...
  3. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)

ironic 27. Nov 2009

meinen sie das ernst? oder kennen sie sich schlichtweg mit moodle und dem umfeld nicht...

Erlkönig 23. Jul 2009

aber sicher doch. http://www.openelec.tv ich muss dazusagen es ist noch nicht fertig...

kT 22. Jul 2009

kT

Der Kaiser! 22. Jul 2009

Seh ich genauso. :)


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Command & Conquer (1995): Trash und Trendsetter
Command & Conquer (1995)
Trash und Trendsetter

Golem retro_ Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.
Von Oliver Nickel

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
    Lift Aircraft
    Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

    Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

    1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
    2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
    3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      •  /