Abo
  • Services:

Xing integriert OpenSocial-Anwendungen

Zum Start 16 Anwendungen von 13 Partnern

Xing hat sein Partner Ecosystem gestartet, wodurch sich ab sofort Anwendungen für Xing entwickeln lassen. Die Basis für diese Technik bildet OpenSocial. Alle Anwendungen laufen komplett verschlüsselt ab.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit dem Xing Partner Ecosystem integriert Xing ab heute Anwendungen auf Basis von OpenSocial in das soziale Netzwerk. Dafür können Entwickler OpenSocial 0.8 nutzen, wobei die REST-Schnittstelle bei Xing nicht unterstützt wird. Alle Anwendungen laufen laut Xing komplett SSL-verschlüsselt ab.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Laut Xing bietet das neue Modell Vorteile für alle Beteiligten: Die Mitglieder erhalten Anwendungen, die sie verwenden können, Entwickler erreichen mehr Nutzer und Xing profitiert von der schnelleren Entwicklung. Die Entwickler werden dabei am Umsatz beteiligt. Angaben zu den Umsatzerwartungen machte Xing nicht.

Zum Start sind 16 Anwendungen von 13 Partnern verfügbar. Dazu zählen die schon länger im Testbetrieb laufenden Programme Twitter Buzz, Ask Xing und Xing News von Xing selbst. Hinzu kommen beispielsweise Doodle, um gemeinsam einen Terminkalender zu verwalten, und Tungle.me, um die eigene Terminplanung anderen Xing-Mitgliedern zu präsentieren. Huddle Workspaces soll zur gemeinsamen Arbeit an Dokumenten dienen und mit Mindmeister lassen sich gemeinsam Mindmaps erstellen. Außerdem gibt es Spreed für Webkonferenzen und das Projektmanagement Zcope. Hinzu kommen auch eine Reiseverwaltung und Newsanwendungen.

Die Programme können auch Informationen in den Xing-Feed der Nutzer liefern, so dass etwa erkennbar ist, wenn ein Dokument von einem anderen Anwender geändert wurde. Die Nutzer sollen beim Hinzufügen einer Anwendung selbst entscheiden können, welche ihrer Daten weitergereicht werden. Zusatzfunktionen oder die Möglichkeit, mehr Dokumente und Ähnliches zu speichern, gibt es für Xing-Premium-Nutzer.

In den kommenden Wochen sollen weitere Anwendungen folgen. Wer selbst Anwendungen entwickeln will, solle mit Xing Kontakt aufnehmen, um weitere Informationen zu erhalten, hieß es.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 15,49€
  4. (-78%) 12,99€

GuidoM 01. Jun 2010

Dann schaut mal in das Forum bei Xing: http://www.xing.com/net/prid9a53dx/freiberufler/forums


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /