Abo
  • Services:

iPhones und Macs bringen Apple durch die Wirtschaftskrise

iPod-Umsätze gehen zurück

Apple hat im dritten Quartal seines Geschäftsjahres ein gutes Ergebnis eingefahren. Das lag vor allem am iPhone, das ein Absatzplus von 626 Prozent gegenüber dem Vorjahr verbuchen konnte. 5,2 Millionen Stück wurden in den letzten drei Monaten verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Maßgeblichen Anteil an den guten iPhone-Geschäften dürfte die Markteinführung des iPhone 3GS haben, das im Juni 2009 auf den Markt kam. Der bisherige Umsatzbringer iPod hingegen hat enttäuscht: Der Absatz ging um 7 Prozent auf 10,2 Millionen Stück zurück. Bei Apple-Rechnern hingegen stieg der Umsatz um vier Prozent auf 2,6 Millionen.

Erwartungen der Analysten übertroffen

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. Interhyp Gruppe, München

Apple hat im dritten Quartal einen Nettogewinn von 1,23 Milliarden US-Dollar oder 1,35 US-Dollar pro Aktie erwirtschaftet. Im Vorjahresquartal wurde ein Nettogewinn von 1,07 Milliarden US-Dollar oder 1,19 US-Dollar pro Aktie erzielt. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen. Der Umsatz stieg um zwölf Prozent auf 8,3 Milliarden US-Dollar. Der Auslandsanteil liegt bei 44 Prozent.

Das laufende vierte Quartal bewertet Apple pessimistisch mit einem Umsatz zwischen 8,7 und 8,9 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 1,18 bis 1,23 US-Dollar pro Aktie. Analysten hatten bislang 1,30 Euro geschätzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

oni 23. Jul 2009

Blork hat auf Arbeit Macs, - hat aber dringend das Bedürfnis, kaputte Datenträger weit...

Alex Keller 23. Jul 2009

OS X hat die "plist" Das sage ich als Macintosh Benutzer ;)

Luglio 22. Jul 2009

Schlechtere Trollversuche fallen dir nicht ein?!

juppp 22. Jul 2009

naja das würde ich so nicht behaupten!!! zum sport z.b. nutze ich meinen ipod nano, da...

AlexK 22. Jul 2009

Das heisst bei ihnen, dass das Quartal bei Eintreffen der Guidance wieder ein Rekord...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Show (2018) - Test

Wir haben den neuen Echo Show getestet. Der smarte Lautsprecher mit Display profitiert enorm von dem größeren Touchscreen - im Vergleich zum Vorgängermodell. Die Bereitstellung von Browsern erweitert den Funktionsumfang des smarten Displays.

Amazons Echo Show (2018) - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /