Abo
  • Services:

PhpMyFAQ 2.5 ab sofort verfügbar

Portierung auf PHP 5 und jQuery

Mayflower hat seine FAQ-Lösung phpMyFAQ in der Version 2.5 veröffentlicht. In knapp zweijähriger Arbeit wurde der noch auf PHP 4 basierende Code nach PHP 5 portiert, wodurch die Software bedeutend schneller sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Portierung auf PHP 5 wurde auch das verwendete JavaScript-Framework ausgetauscht. Statt wie bisher auf Prototype und Script.aculo.us setzt phpMyFAQ nun auf jQuery.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln, Hagen
  2. Ärztekammer Westfalen-Lippe, Münster

Darüber hinaus wartet die Version 2.5 mit einigen neuen Funktionen und einem neuen Default-Layout im Frontend sowie einer Ajax-basierten Administrationsoberfläche auf. So wird neben der systemeigenen Authentifizierung nun auch die HTTP- und LDAP-Authentifizierung unterstützt. Suchbegriffe werden ab sofort statistisch erfasst und können ausgewertet werden, um so die Inhalte der FAQ weiter zu verbessern. Einzelne FAQ-Einträge können nun auch als "sticky" markiert werden, so dass sie immer an prominenter Stelle erscheinen.

Neu ist auch die Funktion "Smart Answering". Die Datenbank wird bei jeder neuen Frage auf bereits bestehende Antworten durchsucht, wodurch die Nutzerfreundlichkeit deutlich erhöht wird. Administratoren können bestehende Übersetzungen, darunter Hindi, Persisch oder Bengali, selbst bearbeiten und, so hofft das Entwicklerteam, mit anderen Anwendern teilen. Derzeit unterstützt die Software 37 Sprachen.

PhpMyFAQ ist Open Source und steht unter der Mozilla Public License 1.1. Die neue Version 2.5 kann unter phpmyfaq.de heruntergeladen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 88,94€ + Versand
  2. 168,89€ inkl. Versand (Bestpreis!)

tkn 30. Jul 2009

Tja, das mit den Trollen ist wie mit Ungeziefer im Garten. Sie kommen irgendwann immer...

usp 21. Jul 2009

Skandal! Noch viel schlimmer: PhpMyFAQ 2.5 ist veröffentlicht worden und sie berichten...

usp 21. Jul 2009

Ich mach mal weiter... Mindestens einer ist noch im Text... :)


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /