Asus' großes Tablet-Netbook T101 verspätet sich

10-Zoll-Modell soll erst im September 2009 auf den Markt kommen

Neben dem in den nächsten Wochen erhältlichen "Netvertible" Eee PC T91 mit 9-Zoll-Display will Asus auch das Modell T101 mit einem 1 Zoll größeren Bildschirm auf den Markt bringen. Das soll jedoch asiatischen Berichten zufolge frühestens im September 2009 erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide Modelle, den T91 und den T101, hatte Asus bereits im Januar 2009 auf der CES gezeigt, sie sollten in etwa zeitgleich im zweiten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Schon der Eee PC T91 hat sich aber verspätet. Er soll nun frühestens Ende Juli 2009 für 449 Euro in Deutschland verkauft werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt
  2. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
Detailsuche

Folglich hat Asus einem Bericht von DigiTimes zufolge auch das größere Modell verschoben. Der Eee PC T101 soll frühestens im September auf den Markt kommen. Vom Modell T91 unterscheidet ihn im Wesentlichen das 10,1-Zoll-Display, der Bildschirm des T91 misst 8,9 Zoll in der Diagonale. Die Auflösung beträgt bei beiden Geräten 1.024 x 600 Pixel. Prozessor (Atom Z520, 1,33 GHz) und Speicher (1 GByte DDR2) sind ebenfalls gleich ausgelegt.

In welchen Ausstattungsvarianten der T101 erscheinen soll, ist noch nicht festgelegt. Wie beim Modell T91 können auch im T101 Module für GPS, UMTS und DVB-T im Gehäuse Platz finden. In welchen Regionen der Welt Asus welche Konfiguration anbietet, ist aber noch unbekannt.

Ebenso hat Asus Deutschland sich noch nicht dazu geäußert, ob der Eee PC T101 hierzulande überhaupt auf den Markt kommt. Auch andere Modelle wie der Eee PC 1004DN mit DVD-Laufwerk sind in Deutschland nur als Import erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


looooool 29. Jan 2010

looool wie verblendet kann man eigentlich sein. Multitouch ist der größte müll was...

keine Angabe 22. Jul 2009

Ich fand die Auflistung auch sehr interessant ;) Schreckt einen natürlich doch wieder ab...

PC-Maddin 21. Jul 2009

Bring mir einen mit, das dachte ich auch gerade ^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Wochenrückblick: Frischobst
    Wochenrückblick
    Frischobst

    Golem.de-Wochenrückblick Apple zeigt neue Geräte und Windows wird schneller: die Woche im Video.

  3. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /