Abo
  • Services:

Postkarten vom iPhone aus versenden

Urlaubsgrüße fast in Echtzeit möglich

Postkarten direkt aus dem Urlaub zu verschicken - das ermöglicht die iPhone-Anwendung Postage ohne Briefmarken und lange Postlaufzeiten. Das Programm verwendet Vorlagen, in die die eigenen Bilder eingebaut werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

RougeSheep hat eine Anwendung für das iPhone und den iPod touch von Apple vorgestellt, mit der Fotos als virtuelle Postkarte mit eigenem Grußtext als E-Mail verschickt werden können. Über 50 vorgefertigte Layouts sind im Postage bereits enthalten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die Fotos werden in einen Platzhalter eingesetzt, gedreht und skaliert, bis der Bildausschnitt passt. Der Postkartenschreiber kann bei der Motivauswahl entweder auf bereits vorhandene Bilder zurückgreifen oder aus Postage heraus mit dem iPhone ein neues Foto machen.

Die eingebauten Effekte und Filter zum Aufhellen, der Schwarz-Weiß- oder Sepia-Umwandlung und zur Kontrastanhebung ersetzen zwar keine Bildbearbeitung, reichen aber für die meisten Zwecke aus.

Für kurze Grußtexte stehen je nach Layout gesonderte Bereiche zur Verfügung. Neben unterschiedlichen Schriften stehen auch noch andere Auszeichnungsmöglichkeiten wie Farben und Fettdruck zur Verfügung. Da die Texte mit in das Foto integriert werden, entsteht der optische Eindruck einer Postkarte. Anschließend werden die Karten per E-Mail verschickt und können alternativ auch in der Fotobibliothek des iPhones gespeichert werden.

Postage kostet 2,99 Euro und ist im App Store von Apple zum Download erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Yop 23. Jul 2009

Es ist nicht alles wirklich super duper toll an dem iPhone (fehlender Bluettoth OBEX...

am (golem.de) 22. Jul 2009

http://www.google.de/search?hl=de&q=(ad)+iphone+site%3Awww.golem.de+-forum&btnG=Suche...

DaM 21. Jul 2009

Und ich machte mir schon ernsthaft Sorgen um die "Golem-IT-Profis" hier. War bislang echt...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /