Youtube experimentiert mit 3D-Videos

Anaglyphentechnik erfordert eine Farbbrille

Ein Youtube-Mitarbeiter hat einen Stereobildmodus für das Videoportal entwickelt. Dabei werden zwei verschiedenfarbige Bilder übereinander gelegt. Mit der passenden Farbfilterbrille kann der Film räumlich betrachtet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Projekt verwendet Stereogramme, bei denen die Halbbilder in Komplementärfarben eingeblendet werden. In den 50er Jahren wurde der Versuch unternommen, 3D-Filme in Anaglyphentechnik im Kino zu etablieren. Ende der 70er Jahre unternahmen in Deutschland einige dritte Programme noch einmal einen Versuch mit dieser Technik.

Stellenmarkt
  1. Systemprogrammierer Netzbetrieb (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration für den IT-Support
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Düsseldorf, Monheim am Rhein, Leipzig, Treuen, Hirschberg an der Bergstraße
Detailsuche

Die bewegten Anaglyphenbilder zeigt Youtube nur mit dem entsprechenden Parameteraufruf an. Mit 'yt3d:enable=true' wird der Modus aktiviert und mit "yt3d:aspect=3:4" das Seitenverhältnis gesetzt. Mit Hilfe des Parameters "yt3d:swap=true" wird die linke und rechte Bildquelle getauscht. Youtube bietet per Dropdown verschiedene Farb-Modi für unterschiedlich gefärbte Brillen an.

 

Die 3D-Fähigkeiten von Youtube wurden gar nicht offiziell bekanntgegeben. Von ihrer Existenz zeugt nur das Posting des Youtube-Mitarbeiters in einem Hilfeforum für die Videoplattform.

Wer sich für die digitalen Stereoskopie interessiert, findet Informationen und Gesprächspartner zum Beispiel über das Stereoforum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

  3. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

jogabob 22. Jul 2009

keine große kunst, ne stubenfliege schafft es sogar in noch kürzerer zeit zu vergessen...

24w5edrftygb 22. Jul 2009

was kann youtube fuer die schechte qualitaet von den videos die die user hochladen...

Tuz 22. Jul 2009

ok, ich habs verstanden (glaub ich) ich bin auch davon ausgegangen, dass man die URL...

mememe 21. Jul 2009

also im parralel modus klapt das schielend. tut nur nach ner weile weh :) und ja, das...

Echt mal 21. Jul 2009

rechter Mausklick auf das Desktop -> NVidia -> Stereoskopie (oder so ähnlich) Der rechte...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /