Abo
  • Services:

USB-Stick mit 256 GByte - aber langsam

Neuer Kapazitätsrekord bei gemächlichem Tempo

Kingston hat den nach eigenen Angaben größten USB-Stick der Welt mit einer Kapazität von 256 GByte vorgestellt. Mit Geschwindigkeiten von 20 MByte/s beim Lesen und 10 MByte/s beim Beschreiben sollte der Einsatz jedoch gut geplant sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Datatraveler 300" fasst 256 GByte und somit das Doppelte der bisher verfügbaren USB-Sticks mit 128 GByte. Bis der neue Kingston-Steckling gänzlich befüllt ist, kann jedoch fast ein ganzer Arbeitstag vergehen. Der Hersteller gibt als Schreibrate 10 Megabyte pro Sekunde an. Die 256 GByte, gerechnet zur Basis 10 wie bei Speichermedien üblich, brauchen so über sieben Stunden, um auf dem Stick zu landen. Zum Auslesen sind immer noch dreieinhalb Stunden nötig.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

Schnellere Sticks, die aber noch nicht in dieser Kapazität angeboten werden, kommen an fixen USB-Chipsätzen auf Schreib- und Leseraten von rund 30 MByte/s. Unter günstigsten Bedingungen erreichen manche Gerät auch 35 MByte/s beim Lesen.

Der neue Stick ist mit 7,7 x 1,7 x 2,3 Zentimetern recht pummelig ausgefallen, was darauf schließen lässt, dass Kingston viele Flash-Bausteine verbaut hat - aber offenbar ohne einen Mehrkanalcontroller, der sie schnell ansteuern könnte. Auf dem Speichermedium ist die Software "Password Traveler" vorinstalliert, die unter Windows ab Version 2000 einen passwortgeschützten Bereich des Sticks vor neugierigen Augen verbergen kann.

Laut Kingston wird der Datatraveler ab sofort an Händler ausgeliefert, die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 775 Euro. Das entspricht 3 Euro pro GByte, was selbst einfache SSDs schon für die Hälfte schaffen - und NoName-Sticks sowieso, diese sind aber noch langsamer.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 1,29€
  4. 19,99€

Illegaler 22. Jul 2009

Passen da drei rein?

:-) 21. Jul 2009

Wunderbar, eine Diodenmatrix als ROM, binär adressiert und bestimmter Wortlänge (meist 8...

ME_Fire 21. Jul 2009

Ich find vor allem die Geschwindigkeit super denn so kann ich jedes Mal eine Kaffepause...

Zeitreisender 21. Jul 2009

Ich habe mir den Stick gekauft und werde ihn gleich komplett mit dem neuen PGP http://www...

mal überlegen 21. Jul 2009

mal überlegen eine MP3 Sammlungs dieser Grüße dürfte wohl um 5000-10000 € kostet. Da...


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /