• IT-Karriere:
  • Services:

Mondforschung mit Google Earth

Google Earth 5.0 um Daten und Informationen zum Mond erweitert

Zum 40. Jahrestag der Mondlandung von Apollo 11 erweitert Google seine Software Google Earth um den Mond. Geschichten rund um das Apollo-Programm setzt Google in einer interaktiven 3D-Darstellung um.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Erde, Weltraum und Mars hält nun auch der Mond Einzug in Google Earth. Um auf die Daten zuzugreifen, muss lediglich Google Earth 5.0 installiert werden, hier steht dann der neue Menüpunkt bereit.

 

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. SySS GmbH, Tübingen

Dabei stehen Informationen zu allen Apollo-Missionen in Bildern und Geschichten zur Verfügung. Ebenso stehen Videoaufnahmen und Panoramabilder der Mondoberfläche sowie von den Astronauten gemachte Aufnahmen bereit. Letztere sind im Stil von Googles Street-View-Funktion integriert.

Die Datenschicht Human Artifacts verzeichnet alle Landezonen und robotischen Weltraumfahrzeuge, die auf den Mond gestürzt sind. Gelungen Landungen werden in 3D-Modellen abgebildet, was sich nicht nur auf Projekte der Nasa bezieht. Wer sich an die Hand nehmen lassen will, kann den Mond mit Hilfe von geführten Touren virtuell erforschen.

Die notwendigen Daten erhielt Google von der Nasa und Jaxa, der japanischen Weltraumagentur.

Google Earth 5.0 steht unter earth.google.com/moon zum Download bereit. Wer die Version bereits installiert hat, erhält ohne weitere Installation Zugriff auf die Monddaten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nintendo Switch 270,00€, Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC für 479,00€, Zotac...
  2. 59,99€ (PC)/ 69,99€ (PS4, Xbox) - Release am 20. März
  3. 68,90€
  4. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...

trueQ 21. Jul 2009

Du wirst Google dies sicherlich finanziell sponsern, oder? cu trueQ

eiejiejei 21. Jul 2009

Natürlich ist da noch alles weiß. Die Autos machen zwar ihre Bilder, aber die kommen nie...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /