Abo
  • Services:

Erster Händler listet Core i5 unter 200 Euro

Drei Modelle bei belgischem Versender aufgetaucht

Die ersten drei Versionen von Intels neuen Desktopprozessoren mit dem Kern "Lynnfield" sind bei einem belgischen Hardwareversender aufgetaucht. Die dort genannten Daten bestätigen die Gerüchte der letzten Wochen: Die Serie Core i5 wird recht günstig, zwei Modelle mit gleichem Kern kommen als Core i7 auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der belgische Versender Computerparts hat bereits den Core i7 870 mit 2,93 GHz für knapp 540 Euro, den Core i7 860 mit 2,8 GHz für rund 280 und den Core i5 750 mit 2,66 für rund 200 Euro im Angebot. Damit bestätigen sich Gerüchte aus asiatischen Quellen, nach denen diese Prozessoren von Intel zu OEM-Preisen von 526, 284 und 193 US-Dollar abgegeben werden sollen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Weissach
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Liefern kann der belgische Onlinehändler freilich noch nicht und er nennt auch noch keinen Termin - den hat schließlich auch Intel noch nicht bekanntgegeben. Von einem Marktstart im August oder Anfang September 2009 ist aber auszugehen.

Vor allem der niedrige Preis des Core i7 860 überrascht. Der kleinste Core i7, das Modell 920 mit nominal 2,66 GHz, ist derzeit um 250 Euro zu haben. Da die neuen Modelle der Serie mit dem Lynnfield-Kern per Turbo-Boost den Takt um vier Stufen erhöhen können sollen statt wie bisher um zwei, dürfte der Core i7 860 deutlich schneller sein als das Modell 920. Für den bisher günstigsten Core i7 sind damit deutliche Preissenkungen zu erwarten.

Wie berichtet wird den bisherigen Angaben zufolge für die Serie Core i5 das HyperThreading abgeschaltet, die CPUs können also entsprechend der Zahl ihrer Kerne nur vier Threads parallel verarbeiten. Die Core i7 kommen mit bis zu acht Threads zurecht, was bisher aber nur sehr wenige Programme nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. 915€ + Versand
  4. ab 119,98€ (Release 04.10.)

el*animal 06. Aug 2009

Der E8400 ist doch schon uralt oder?!

MKeule 21. Jul 2009

Scythe Mugen 2 ist meine Empfehlung.

hihi 21. Jul 2009

Hängt davon ab ob Intel Mainboards (wenn sie teurer sind) dann auch aufwändiger sind zu...

satan0rx 20. Jul 2009

BildschirmMensch hat recht: kommt auf die Anwendung an. Hier angenommen: a) Anwendung...

Krossi 20. Jul 2009

Der zweite Händler listet Core i5 auch unter 200 Euro. Mal sehen, wann der dritte komt.


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    •  /