Abo
  • Services:

Chromium für MacOS X als portable Version

Neuen Browser für Mac ohne Installation ausprobieren

Carsten Knobloch hat eine portable Version des Browsers Chromium für MacOS X vorgestellt. Der Browser basiert auf Open-Source-Quellen von Google Chrome und kann direkt aus der Imagedatei gestartet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Chromium Portable 3.0.195 erfordert keine Installation und ist daher ideal zum Ausprobieren des Browsers. Das Programm basiert auf den freien Quellen von Chrome, die Google im Rahmen des Projekts Chromium zur Verfügung stellt. Der portable Browser steht ausschließlich in englischer Sprache zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Knobloch teilte mit, dass er die portable Version mit Hilfe eines Scriptes startet, das einige Kommandozeilenoptionen enthält, die vor allem den Speicherort für die Profildateien und einige Startdateien umbiegen. Diese Dateien hat Knobloch innerhalb der ChromeLoader.app in separaten Verzeichnissen untergebracht. So kann Chromium ohne Installation betrieben werden.

Aktualisierungen müssen manuell vorgenommen werden

Chromium fehlt die Paketverwaltung GoogleUpdate, weshalb das Programm keine automatischen Aktualisierungen beherrscht. Da ständig neue Betaversionen von Chromium 3 erscheinen, sollten diese manuell aktualisiert werden. Dazu muss der Paketinhalt der ChromeLoader.app angezeigt und das Programm Chromium.app mit der neuen Version überschrieben werden.

Knobloch bietet zum Beispiel auch eine portable Version von Firefox 3.5.1 für MacOS X und diverse Windows-Programme an, die vom USB-Stick aus benutzt werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

tmpZonk 20. Jul 2009

Danke, jetzt sind mir die Augen aufgegangen ;)

Himmerlarschund... 20. Jul 2009

v8 steht unter BSD-Lizenz.

case 20. Jul 2009

... ist das ding portable: es werden eben auch die einstellungen von einem rechner zum...

Wurstpeller 20. Jul 2009

..."scrollen" mit dem Slider. Ne da nutze ich doch lieber Stainless.


Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /