Abo
  • Services:

Cisco entlässt weitere Mitarbeiter

Netzwerkspezialist verzeichnet sinkende Absatzzahlen

Cisco hat in den USA mehrere hundert Mitarbeiter entlassen. Bereits im Februar 2009 war es bei dem Netzwerkspezialisten zu Entlassungen gekommen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zwischen 600 und 700 Mitarbeiter aus Ciscos Hauptquartier in San Jose sind am vergangenen Donnerstag entlassen worden, berichtet das Wall Street Journal in seiner Onlineausgabe. Zudem mussten Mitarbeiter aus anderen US-Büros gehen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise. Die genaue Zahl der entlassenen Mitarbeiter sei bisher nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Technische Universität Berlin, Berlin

Cisco-Chef John Chambers hatte im Februar 2009 angekündigt, dass bis zum Ende des Geschäftsjahres bis zu 1.500 oder 2.000 Mitarbeiter entlassen werden müssten. Bereits im Februar wurden etwa 250 Jobs gestrichen, berichtet CNet.

In den vergangenen Quartalen hatte sich Cisco mit sinkenden Absatzzahlen konfrontiert gesehen. Im Mai 2009 dann sah Konzernchef Chambers erste Anzeichen für eine Marktstabilisierung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

hireANDfire 27. Jul 2009

Bitte verwenden Sie diese Informationen für Ihre Seite - löschen Sie aber bitte den...

^Andreas... 20. Jul 2009

https://www.abclinuxu.cz/data/prilohy/6/4/110346-simpsons_cisco-41107.jpg

Wisser 19. Jul 2009

Jabber != XMPP. Leider verwechseln das viele penetrant immer und immer wieder.


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /