• IT-Karriere:
  • Services:

Firebug 1.4 erschienen

Verschiedene Accessibility-Verbesserungen

Die neue Firebug-Version 1.4 lässt den Anwender eigene Tastenkürzel anlegen und verbessert die Zugänglichkeit. Die Firefox-Erweiterung integriert viele für Webentwickler nützliche Funktionen in den Browser.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Firebug 1.4.0 unterstützt die aktuelle Firefox-Version 3.5. Neu sind verschiedene Accessibility-Funktionen für Firebug, wodurch etwa der NVDA-Screenreader zusammen mit der Browsererweiterung verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Pforzheimer Zeitung, Pforzheim

Außerdem lassen sich über die Optionen eigene Tastenkürzel festlegen. Möglich ist es jetzt, die Firebug-Oberfläche zu verstecken, ohne dass die Funktionen der Erweiterung nicht mehr zur Verfügung stehen. Für das Scriptpanel versprechen die Entwickler zudem eine Leistungssteigerung. Die neue Version 1.4 korrigiert außerdem über 150 Fehler. Die werden in den Release Notes aufgeführt.

Firebug ist unter der BSD-Lizenz als Open Source verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Ralph Buchfelder 21. Jul 2009

Wer durch das vorgeschlagene Update in Firefox (3.5.x oder 3.0.x) derzeit auf die neueste...

FirebugUser 20. Jul 2009

Er ist schon sehr sehr Hilfreich, Aber: Firebug kann auch Fehler produzieren!!!

SchnödeWelt 20. Jul 2009

Zudem setzt sich eh immer der mieseste Mist durch. - DOS - PCs - JAVA - ....

Lotterlei 18. Jul 2009

Endlich mal 'ne richtige Lizenz! Dank an die Entwickler, die den Geist von Open Source...


Folgen Sie uns
       


DLR Istar vorgestellt - Bericht

Die Falcon 2000LX des DLR hat weltweit einzigartige Eigenschaft: sie kann so tun, als wäre sie ein anderes Flugzeug.

DLR Istar vorgestellt - Bericht Video aufrufen
KI-Startup: Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence
KI-Startup
Regierung bestätigt Treffen mit Augustus Intelligence

Der CDU-Politiker Amthor fungierte als Lobbyist für das KI-Startup Augustus Intelligence. Warum sich die Regierung mit der Firma traf, ist weiter unklar.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Texterkennung OpenAIs API beantwortet "Warum ist Brot so fluffig?"
  2. Cornonavirus Instagram macht Datensatz für Maskenerkennung ungültig
  3. KI Software erfindet Wörter und passende Definitionen dazu

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

    •  /