• IT-Karriere:
  • Services:

T-Banking - Onlinebanking mit dem iPhone

T-Onlinebanking für unterwegs

Die Telekom bietet mit T-Banking ab sofort eine Onlinebanking-Applikation für das iPhone an. Das Angebot ist bankenunabhängig und bringt das T-Online-Banking der Telekom auf iPhone und iPod touch.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der multibankenfähigen T-Banking-Software können neben der Kontostands- und Umsatzabfrage auch Überweisungen getätigt werden. Beim Ausführen einer Überweisung wird unter anderem auch das iTAN-Verfahren unterstützt. Dabei wird bei der Überweisung vorgegeben, welche TAN aus der Liste vom Kunden genutzt werden muss.

Entwickelt wurde T-Banking von fun communications in Kooperation mit M-Way Solutions. Die Applikation steht allen Telekom-Kunden ab sofort kostenlos über Apples App Store zur Verfügung. Benötigt werden lediglich die Telekom-Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Passwort).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

kb 27. Aug 2009

ja, bei mir funktioniert es seit ein paar Tagen auch nicht mehr, sowohl im iPhone Safari...

Eisel 27. Jul 2009

Bist du überhaupt schon geschäftsfähig?

Karl Testing 24. Jul 2009

...bei meiner Sparkasse Düren z.B. schon seit mehreren Monaten und bei der Sparkasse Köln...

ich lese hier... 22. Jul 2009

http://www.teltarif.de/t-mobile-iphone-tethering-preise/news/35049.html 20€ extra. Wer...

samy 20. Jul 2009

Genau so ein Laptop oder so ein rießiges Notebook, ist total sperrig. Da kann man gleich...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /