Abo
  • Services:

Droidcon - Android-Konferenz in Berlin

Barcamp und Konferenz an zwei Tagen

Im November 2009 findet die erste Droidcon in Berlin statt, eine zweitägige Konferenz über Googles Smartphone-Betriebssystem Android.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Droidcon wendet sich primär an Entwickler, Betreiber von Mobilnetzen, Anbieter von netzbasierten Mehrwertdiensten und Hardwarehersteller.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. MODOMOTO - Curated Shopping Group, Berlin

Am ersten Tag, dem 3. November 2009, trifft sich die Internetgemeinde auf einem Barcamp, dem Droidcamp Berlin, um unter Entwicklern aktuelle Themen zu diskutieren. Der zweite Tag, der 4. November 2009, richtet sich an Fachbesucher.

Das Programm der Konferenz soll am 15. September 2009 veröffentlicht werden. Bis zum 1. September 2009 läuft der Call for Papers zu den Themen Android-Anwendungen fürs Geschäft, Android-Anwendungen für den Consumerbereich, Entwickeln für Android - die Besonderheiten (Techniken, Methoden, Konzepte), Android - Geschäftsmodelle, Lizenzen, Marktumfeld sowie Android als Plattform: Weiterentwicklungen, Features, neue Portierungen.

Veranstaltungsort ist der Dahlem Cube in Berlin. Der Eintritt für den zweiten Konferenztag soll 99 Euro betragen, die Teilnahme am Droidcamp ist kostenlos.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  3. bei Alternate kaufen

dafire 17. Jul 2009

http://www.droidcon.de


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
    Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
    Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

    In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
    2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
    3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

      •  /