Arbeiten Yahoo und Microsoft nun doch zusammen?

Angeblich stehen die Unternehmen kurz vor Vertragsabschluss

Yahoo und Microsoft stehen angeblich kurz vor einer Einigung über eine Kooperation bei der Suche und Onlinewerbung, berichtet die Wall-Street-Journal-Redakteurin Kara Swisher in ihrem Blog. Eine entsprechende Ankündigung könnte schon kommende Woche erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Swisher verhandelt eine Gruppe hochrangiger Microsoft-Manager derzeit mit Yahoo über die Zusammenarbeit. Auch Microsoft-Chef Steve Ballmer sei eng in die Verhandlungen involviert, auch wenn er nicht bei Yahoo vor Ort sei. Es gebe allerdings noch einige Punkte zu klären.

Stellenmarkt
  1. Entwickler Embedded Software (m/w/d) für Medizingeräte
    LRE Medical GmbH, München
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Embedded Systems
    Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
Detailsuche

Sollte alles glattgehen, könnten die beiden Unternehmen schon in der nächsten Woche ihre Kooperation verkünden, will Swisher aus beiden Unternehmen erfahren haben.

Konkret gehe es darum, dass Microsoft gegen eine Vorabzahlung von einigen Milliarden US-Dollar Yahoos Geschäft mit Suchmaschinenwerbung übernimmt und Yahoo zudem weitere Zahlungen garantiert. Yahoo könnte im Gegenzug die Vermarktung von Displaywerbung auch für Microsoft übernehmen.

Microsoft hatte 2008 vergeblich versucht, Yahoo für 45 Milliarden US-Dollar zu übernehmen. Letztendlich musste Yahoo-Chef Jerry Yang seinen Hut nehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

  2. Android: Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung
    Android
    Googles Tensor-SoC ist eine halbe Mogelpackung

    Für seinen ersten eigenen Smartphone-Chip liefert Google ausschließlich Erwartbares und dämpft damit sämtliche Hoffnungen an besseren Support und gute Linux-Treiber.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

  3. Apple-Tastatur: Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich
    Apple-Tastatur
    Magic Keyboard mit Touch ID jetzt ohne iMac erhältlich

    Apple verkauft das Magic Keyboard mit Fingerabdruckscanner Touch ID nun auch einzeln - mit und ohne Ziffernblock.

Der Blender 17. Jul 2009

vs intel+nivdia vs amd+ati

Lothar Reeg 17. Jul 2009

Microsoft - Yahoo Kooperation bei der Suche? Man sieht "Konkurrenz belebt das Geschäft...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /