Abo
  • Services:

Spieletest: Fight Night Round 4 - schön zuhauen

Über mangelnde Konkurrenz muss sich niemand beklagen: Knapp 50 reale Boxer wurden in das Spiel integriert, darunter berühmte wie Mike Tyson und Muhammad Ali. Wer lieber seiner Fantasie freien Lauf lässt, verwendet den Editor zum Erstellen eines neuen Champions und integriert dabei wahlweise eigene Fotos.

Stellenmarkt
  1. TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
  2. SSC-Services GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Auch optisch ist Fight Night Round 4 ein Erlebnis, allerdings ist die Weiterentwicklung nicht so groß wie vom zweiten zum dritten Teil. Die berühmten Boxer sehen ihren realen Vorbildern aber sehr ähnlich, Mimik und Gestik können überzeugen, der Detailgrad inklusive Verletzungen und Schrammen durch den Kampf ist durchgängig hoch und auch die Atmosphäre stimmt dank TV-artiger Inszenierung.

Besonders unterhaltsam sind wieder die Kämpfe gegen menschliche Mitspieler - die größtenteils intuitive Bedienung ermöglicht es auch Anfängern, schnell ein paar platzierte Schläge zu landen, ohne dass es dem Spiel an Tiefe mangelt. Wer keinen Freund in der Nähe hat, hat die Möglichkeit, sich im Onlinemodus auszutoben.

Fight Night Round 4 ist für Xbox 360 und Playstation 3 erhältlich und kostet etwa 60 Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit

Perfekt ist der vierte Fight-Night-Teil nicht. Die Musikuntermalung könnte abwechslungsreicher sein, die Ladezeiten sind teils lang, mancher Schlag geht ins Leere. Trotzdem gibt es derzeit keine bessere Umsetzung des Boxsports. Fight Night Round 4 ist schöner als der Vorgänger. Seine deutlich verbesserte Physik und das höhere Spieltempo machen es zur aktuellen Genrereferenz.

 Spieletest: Fight Night Round 4 - schön zuhauen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Gencmaster 28. Jul 2009

Alle die über solche Kampfsportspiele rumbabbeln waren nie wirklich in einem...

Malinka 24. Jul 2009

Entgegen aller Buh-Rufe aus anderen Ecken finde ich das Spiel recht gelungen. Ich hatte...

OxKing 17. Jul 2009

Gibt es mittlerweile auch als recht lustige Neuauflage für die Wii.

robinx 17. Jul 2009

Hi, gibts den "get in the ring modus" (man sah den kampf durch die augen des boxers...

mw (Golem.de) 17. Jul 2009

fixed, thx! war eine falsche HD-Version. Gruß, Michael


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /