Aufnahmen von Apollo 11 restauriert und aufpoliert

Die wichtigsten Szenen von Apollo 11 restauriert und aufpoliert

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat zum 40. Jahrestag der Mondlandung am kommenden Montag die Filmaufnahmen des Mondspaziergangs von Apollo 11 restauriert. Die Aufnahmen stehen nun in HD-Auflösung zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Apollo-11-Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin machten am 20. Juli 1969 die ersten Schritte auf dem Mond. Die dabei entstandenen Aufnahmen wurden nun restauriert und aufpoliert und zum 40. Jahrestag der Mondlandung von Apollo 11 stellt die Nasa Filmsequenzen der 15 wichtigsten Momente dieser Mission in HD-Auflösung bereit.

 

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
  2. Cloud Administrator*in (w/m/d)
    dedicom Deutsche DirektComputer GmbH, München (Home-Office möglich)
Detailsuche

Ein Team von Ingenieuren, die 1969 an der Liveübertragung der Bilder vom Mond beteiligt waren, hat die besten Aufnahmen aus unterschiedlichen Quellen gesammelt, darunter Aufnahmen aus dem Nasa-Switching-Center in Sydney, in dem das Signal ankam, Aufzeichnungen aus den Archiven von CBS News und Filmaufnahmen, die in den Tresoren des Johnson Space Center in Houston schlummerten.

Noch ist das Restaurationsprojekt nicht abgeschlossen, möglicherweise entstehen dabei noch bessere Bilder, erklärt NASA-Ingenieur Richard Nafzger. Erst im September 2009 sollen die Arbeiten beendet werden.

Gefilmt wurde einst mit einer einzelnen kleinen Videokamera an Bord der Mondfähre. Diese nutzte ein Scanformat, das vom Standard abwich, so dass es nicht direkt im Fernsehen gesendet werden konnte. Die Nasa nutzt einen Scankonverter, um die Bilder optisch und elektronisch an den US-Fernsehstandard anzupassen. Dadurch, und bedingt durch den weiteren Übertragungsweg, waren die letztendlich im Fernsehen gezeigten Bilder deutlich schlechter als die Originalaufnahmen.

 

Golem Karrierewelt
  1. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

An den Tracking-Stationen wurden die Signale allerdings auch direkt aufgezeichnet, doch die entsprechenden Bänder sind verschollen.

Die restaurierten Aufnahmen der Mondlandung von Apollo 11 stehen unter nasa.gov/multimedia/hd/apollo11.html zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Landwitz 10. Aug 2012

Es ist schon ein verflixtes Ding mit diesen angeblich verschollenen, dann doch aber...

amabo 08. Jun 2010

wenn das nun gestrichene programm für eine erneute mondlandung bis 2020 gestrichen wurde...

Moonwalker 25. Sep 2009

Zeige uns doch mal ein Bild, wo man dies genau sehen kann, aber aus einer unabhängigen...

Lehrer 24. Jul 2009

Deine Argumente sind so überzeugend wie deine Rechtschreibung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /