Abo
  • IT-Karriere:

Firefox 3.5.1 stopft kritisches Sicherheitsloch

Update verspricht auch mehr Stabilität und kürzere Ladezeit unter Windows

Mit der Veröffentlichung von Firefox 3.5.1 schließt Mozilla eine kritische Sicherheitslücke in der neuen Browserversion. Sie erlaubt es, dem Nutzer bösartigen Code unterzuschieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Firefox 3.5.1 beseitigt einen Fehler im JIT-JavaScript-Compiler. Gelingt es Angreifern, Nutzer auf eine spezielle präparierte Website zu locken, können sie deren Systeme dadurch übernehmen.

 

Zunächst riet Mozilla zum Abschalten des JIT-JavaScript-Compilers. Nun steht mit Firefox 3.5.1 eine bereinigte Version für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Diese soll auch die Stabilität des Browsers verbessern und lange Ladezeiten des Browsers, die unter Windows auftreten konnten, beseitigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 529,00€

xul patch... 18. Jul 2009

Wird eigentlich der selbgemachte manuelle Patch eigentlich damit zurück gestellt oder...

odol 18. Jul 2009

Zu viel versprochen, finde ich. Ich bin wieder zurück zu 3.0.11. Ich finde es ja zum...

Satan 17. Jul 2009

Der 3.6er ist eigentlich recht flott.

diGriz 17. Jul 2009

Ich habe seit Version 3.5 ein sehr merkwürdiges Phänomen. (Den neuen Browser habe ich nur...

P4ge 17. Jul 2009

Wenn Mozilla sonst von einer Verkürzung der Ladezeit gesprochen hat, dann waren das nicht...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /