Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 3.5.1 stopft kritisches Sicherheitsloch

Update verspricht auch mehr Stabilität und kürzere Ladezeit unter Windows

Mit der Veröffentlichung von Firefox 3.5.1 schließt Mozilla eine kritische Sicherheitslücke in der neuen Browserversion. Sie erlaubt es, dem Nutzer bösartigen Code unterzuschieben.

Anzeige

Firefox 3.5.1 beseitigt einen Fehler im JIT-JavaScript-Compiler. Gelingt es Angreifern, Nutzer auf eine spezielle präparierte Website zu locken, können sie deren Systeme dadurch übernehmen.

 

Zunächst riet Mozilla zum Abschalten des JIT-JavaScript-Compilers. Nun steht mit Firefox 3.5.1 eine bereinigte Version für Windows, MacOS X und Linux zum Download bereit. Diese soll auch die Stabilität des Browsers verbessern und lange Ladezeiten des Browsers, die unter Windows auftreten konnten, beseitigen.


eye home zur Startseite
xul patch... 18. Jul 2009

Wird eigentlich der selbgemachte manuelle Patch eigentlich damit zurück gestellt oder...

odol 18. Jul 2009

Zu viel versprochen, finde ich. Ich bin wieder zurück zu 3.0.11. Ich finde es ja zum...

Satan 17. Jul 2009

Der 3.6er ist eigentlich recht flott.

diGriz 17. Jul 2009

Ich habe seit Version 3.5 ein sehr merkwürdiges Phänomen. (Den neuen Browser habe ich nur...

P4ge 17. Jul 2009

Wenn Mozilla sonst von einer Verkürzung der Ladezeit gesprochen hat, dann waren das nicht...


Antary / 17. Jul 2009



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  3. GALERIA Kaufhof GmbH, Köln
  4. doctronic gmbH & Co. KG, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 19,99€
  2. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. 1,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  2. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  4. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    x2k | 21:35


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel