• IT-Karriere:
  • Services:

Manfrotto stellt Videostativ für Spiegelreflexkameras vor

Fluid-Kopf für flüssige Schwenks

Immer mehr digitale Spiegelreflexkameras können auch Videos aufnehmen. Für diese Zwecke reicht ein normales Fotostativ nicht aus - denn es besitzt keine Schwenkfunktion. Zubehörhersteller Manfrotto hat nun ein Paket aus Neigekopf und leichtem Stativ vorgestellt, das Abhilfe schaffen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Set besteht aus dem Fotostativ Manfrotto 055XB und dem Videokopf Manfrotto 701HDV. Das Aluminiumstativ mit drei Beinsegmenten kann auf eine minimale Einstellhöhe von 7 cm gebracht werden. Das wurde durch Weglassen des Mittelsäulenadapters erreicht. Die maximale Ausfahrhöhe liegt bei 178 cm. Geschlossen ist es 61 cm groß. Das Manfrotto 055XB wiegt 2,30 kg.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. über grinnberg GmbH, Bocholt

Der Videokopf wiegt 830 Gramm und kann Kameras mit einem Gesamtgewicht von 4 kg tragen. Der Fluidkopf soll eine fließende Bewegung erlauben, die bei Kameraschwenks wichtig ist. Der Kopf gleitet dabei in einem Öllager. Für den Schwenk- und Neigebereich besitzt der Kopf separate Feststellhebel.

Der Schwenkgriff - ein Merkmal von Videoköpfen -, kann für Links- und Rechtshänder an beiden Seiten des Kopfes montiert werden. Wer will, kann sogar zwei Schwenkgriffe montieren. Manfrotto hat dafür einen optionalen Griff im Angebot.

Im Lieferumfang ist eine Schnellwechselplatte (501PL) enthalten, die an die Kamera geschraubt und im Stativkopf arretiert wird. Der Verschiebebereich ist 58 mm lang. Damit kann die Kamera ausbalanciert werden. Für längere Objektive gibt es als Zubehör eine zweite Schnellwechselplatte, die einen Verschiebeweg von 110 mm hat.

Bis zum 30. September 2009 kostet das Paket 260 Euro. Die Summe der Einzelpreise liegt sonst bei 318 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

moppi 17. Jul 2009

ich denke nicht das diese firma, sich auf diese käuferschicht einlässt ;)

Marktwirtschaft 17. Jul 2009

genau meine gedanken, "Für diese Zwecke reicht ein normales Fotostativ nicht aus - denn...

nate 17. Jul 2009

Bizarr, oder? Zumal man mit vielen der videofähigen DSLRs ohnehin keine Schwenks...

flaimo 17. Jul 2009

hat das set als solches eine eigene produktbezeichnung unter welcher man es in diversen...


Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /