Abo
  • Services:

16:9-Display mit 23 Zoll und IPS-Panel

NEC MultiSync EA231WMi mit Displayport

NEC will mit dem MultiSync EA231WMi sein erstes 23-Zoll-Display im 16:9-Format vorstellen, das mit einem IPS-Panel ausgerüstet ist. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der MultiSync EA231WMi ist mit einer Display-Port-Schnittstelle ausgerüstet und soll durch sein IPS-Panel eine hohe Farbstabilität auch bei seitlichen Einblicken von bis zu 179 Grad bieten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg

Das Gerät ist mit einem Stereolautsprecherpaar ausgerüstet. Sein Fuß ermöglicht eine Höhenverstellung um 110 mm und für Hochkantanwendungen lässt sich das Display auch um 90 Grad drehen. Im Fuß ist ein USB-Hub zum Anschluss von Peripherie vorhanden.

Ein Sensor misst die Umgebungshelligkeit und kann die Hintergrundbeleuchtung passend dazu regeln. Diese Funktion kann deaktiviert werden und soll helfen, Strom zu sparen.

Der NEC MultiSync EA231WMi soll erst ab Oktober 2009 in den Gehäusefarben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen. Der Frontrahmen ist silberfarben ausgeführt. Der Preis liegt bei 369 Euro. Weitere technische Daten teilte NEC bislang auch auf Anfrage nicht mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Koegler 19. Jul 2009

16.9 fuer ein Monitor ist reines Unfug. Auch die Thematik, hoehere Mengen wegen TV die 16...

Tantalus 17. Jul 2009

Ok, dann mal eine Frage Interessehalber: War das eine Phase bei einem bestimmten...

LED-Technik 17. Jul 2009

"für mich gut" heißt - dass ich den Test als Leser so interpretiere. Bis auf Blickwinkel...

Tantalus 17. Jul 2009

Zum realistischen Doom-spielen? ;-) Gruß Tantalus

Gucky123 17. Jul 2009

Das ist mal wieder ein NEC Klassiker: Als "Office Display" angekündigt und die Eignung...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

      •  /