Abo
  • IT-Karriere:

ARD zeigt auch Tatort und DTM in HD

Showcase auf eigenem HD-Sender während Leichtathletik-WM

Auf seinem vor kurzem aufgeschalteten Sender "Das Erste HD" will die ARD nicht nur die Leichtathletik-WM in hochaufgelösten Bildern zeigen. Auch einige Eigenproduktionen sowie die deutsche Tourenwagen-Meisterschaft werden im neuen Format übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ARD erklärte Golem.de, das HD-Showcase solle wie frühere derartige Aktionen auf dem Sender EinsFestival HD zeitlich befristet bleiben. Während der Leichtathletik-WM in Berlin vom 15. bis 23. August 2009 wird das reguläre Programm des Senders "Das Erste" hochgerechnet in HD im Format 720p auf dem neuen Sender 'Das Erste HD' ausgestrahlt. Neben dem Sportereignis gibt es dabei aber auch einige andere Sendungen in nativem HD zu sehen.

Stellenmarkt
  1. BavariaDirekt, München
  2. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover

Die ARD nannte dafür unter anderem den Tatort "Der Tote vom Straßenrand" am 16. August um 20 Uhr, der aber schon aus dem Jahr 2007 stammt. Auch der Spielfilm "Irene Huss, Kripo Göteborg - Der erste Verdacht" von 2008 soll am 15. August um 22:30 Uhr in nativem HD ausgestrahlt werden. Neben der Leichtathletik-WM wird mit dem 6. Lauf der DTM vom Nürburgring am 16. August ab 13:45 Uhr eine weitere Sportveranstaltung live übertragen.

Dann wird sich auch zeigen, ob die von den öffentlich-rechtlichen Sendern propagierte Überlegenheit des umstrittenen Formats 720p bei schnellen Bewegtbildern deutlich zum Tragen kommt.

Das vollständige Programm der nativen HD-Sendungen hat die ARD auf ihren Webseiten noch nicht veröffentlicht, es findet sich aber zusammen mit dem Angebot von EinsFestival HD und ZDF HD für den gleichen Zeitraum auf den Seiten von Digitalfernsehen.de.

Den Regelbetrieb ihrer HD-Sender wollen ARD und ZDF weiterhin erst im Februar 2010 zu den Olympischen Winterspielen in Vancouver aufnehmen. Davor sind weitere Showcases zur IFA und zu Weihnachten geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

raumundzeit 17. Jul 2009

HD und MPEG2 gibt es schon lange nicht mehr, seit DVB2 festgelegt ist, ist in diesem...

mensch 17. Jul 2009

ich traue keiner statistik die ich nicht selbst fälschte

Rodd 17. Jul 2009

...so eine Sch.... ich kapier ned warum die nicht einfach anfangen zu senden. Das...

traumel20 17. Jul 2009

In Deutschland herrscht wirklich drittes Welt Niveau was HD Signale angeht. Wenn man sie...

Grim 16. Jul 2009

der Tatort wird seit eh und jeh auf 16mm Film gedreht. Man wird diese wahrsch. schon...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test

Die Geforce RTX 2070 Super und die Geforce RTX 2060 Super sind Nvidias neue Grafikkarten für 530 Euro sowie 420 Euro. Beide haben 8 GByte Videospeicher und unterstützen Raytracing in Spielen.

Geforce RTX 2070 Super und Geforce RTX 2060 Super - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /