Abo
  • Services:

Twitter-Erweiterung für Safari

Thurly integriert sich in Apples Browser

Für Apples Browser Safari gibt es im Vergleich zum Firefox nur wenige Erweiterungen. Mit Thurly hat Elixir Graphics ein Safari-Add-on für Twitter vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Thurly bindet Twitter direkt in Safari ein. Der Input-Manager besitzt eine eigene Installationsroutine und wird mit "Control-Command-T" aufgerufen. In den Optionen muss sich der Benutzer zunächst authentifizieren, bevor er mit Thurly twittern kann.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Thurly legt sich als kleines Pop-up halbtransparent über das Browserfenster. Die aktuelle URL wird mit dem hauseigenen Dienst thurly.net verkürzt und in das Tweet-Fenster eingefügt. Wahlweise kann auch eine andere, manuell eingegebene Adresse verkürzt werden.

Thurly ist Shareware und ohne Einschränkung benutzbar. Wer den Autoren 4,95 US-Dollar überweist, kann das Template-System von Thurly für seine Tweets nutzen. Damit kann ein Text mit Variablen wie dem Datum oder der Uhrzeit vordefiniert werden, um Tipparbeit zu sparen. Außerdem verwaltet die registrierte Version mehrere Twitter-Accounts.

Thurly läuft ausschließlich unter MacOS X und benötigt Safari 4.x.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

auch mal was sagen 17. Jul 2009

wer von nix keine Ahnung hatt kann ja den IE nutzen

crapple 16. Jul 2009

Es wächst zusammen was zusammen gehört

Stan 0.2 16. Jul 2009

http://www.newsfirex.com/safari140/ Gibts seit Mitte Februar und macht im Prinzip genau...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /