Abo
  • Services:

EVGA InterView 1700 - dreh- und klappbares Doppeldisplay

Zwei WXGA+-Displays an einem Standfuß

Mit dem InterView 1700 bietet EVGA in den USA ein Display an, das aus zwei dreh- und klappbaren 17-Zoll-Panels besteht. Die Inhalte werden zusammen mit dem Display automatisch umgedreht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die beiden Display-Panels des InterView 1700 sind nebeneinander an einem Standfuß befestigt. Beide lassen sich um 180 Grad drehen und um 90 Grad klappen. Gedacht ist dies beispielsweise für Beratungsgespräche. Ein Berater kann einfach ein Display drehen, so dass der Kunde Einblick in das Geschehen erhält.

Stellenmarkt
  1. VIRES Simulationstechnologie GmbH, Bad Aibling
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Die beiden 17-Zoll-Panels bieten jeweils eine Auflösung von 1.440 x 900 Pixeln, einen Kontrast von 500:1 und eine Helligkeit von 220 Candela/qm. Die Reaktionszeit gibt EVGA mit 8 ms an. Zudem ist das InterView 1700 mit einer 1,3-Megapixel-Webcam und einem USB-Hub mit drei Ports ausgestattet.

EVGA bietet das InterView 1700 in den USA für 649 US-Dollar an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Window Silver für 99,90€ + Versand)
  2. 87,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 101€ + Versand)
  3. (u. a. Nokia 8 Sirocco für 349€ und HTC U12 Life Dual-SIM für 199€)
  4. (u. a. Onrush Day One Edition PS4/Xbox für 10€ und PUBG PS4 für 25€)

rob482 19. Jul 2009

meh... meine 2560x1600 in EINEM Display sind mir da lieber... ;)

DigginSac 16. Jul 2009

Sollen sie doch das panel feiner machen, dann sind sogar auflösungen von 1920x1200 auf...

IrgendwasMitHase 16. Jul 2009

Phase I: Der Bankberater sitzt, Du sitzt auch -> Drehung 0°. Phase II: Der...

Hur e 16. Jul 2009

Du scheinst wohl die VAT in den USA zu vergessen. Da kommt je nach Bundesstaat nochmal 'n...

matzmutz 16. Jul 2009

Das Ding kauf ich mir. und zwar 4 davon. hat man dann in cs ne rundumsicht oder wird die...


Folgen Sie uns
       


LG Watch W7 - Fazit

LG kombiniert bei seiner Watch W7 ein Display mit analogen Zeigern - eigentlich eine gute Idee, Nutzer müssen dafür aber auf zahlreiche Funktionen verzichten.

LG Watch W7 - Fazit Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /