Bill Gates: ChromeOS ist nur ein weiteres Linux

Steve Ballmer hält zwei Systeme für unnötig

Für Bill Gates ist Googles ChromeOS ein weiteres Linux unter vielen. Solange Google sich mit Informationen zurückhalte, bleibe es interessant. Laut Microsoft-Chef Steve Ballmer ist kein neues Betriebssystem nötig.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In einem Interview mit dem US-Magazin CNet hat sich Microsoft-Gründer Bill Gates auch zu Googles Netbook-Betriebssystem ChromeOS geäußert. Es gebe bereits viele unterschiedliche Formen von Linux - ChromeOS sei eine weitere. Er sei überrascht, dass die Leute sich verhielten, als gebe es etwas Neues, so Gates. Schließlich laufe auch Googles anderes Betriebssystem, Android, bereits auf Netbooks.

Stellenmarkt
  1. Prozessspezialist SAP IS-U (w/m/d)
    Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
Detailsuche

Es sei derzeit aber noch schwer, ChromeOS einzuordnen, da noch nicht viele Details bekannt seien. Je weniger Google verrate, desto interessanter bleibe das System, sagte Gates weiter.

In ChromeOS laufen die Anwendungen im Browser. Das Wort "Browser" ist nach Meinung von Gates mittlerweile aber bedeutungslos geworden. Dadurch, dass Browser durch Plug-ins erweitert werden können, übernehme die Software viele Aufgaben, die früher nicht im Browser abliefen. Vom Abspielen eines Films bis zur Textverarbeitung.

Microsofts Steve Ballmer hält ChromeOS für "hoch interessant", wie eWeek berichtet. Allerdings werde das System nicht alle Wünsche der Nutzer erfüllen können. Es gebe Untersuchungen darüber, dass in 50 Prozent der Zeit, die ein Computer benutzt wird, kein Browser läuft. Ein ideales Betriebssystem müsse daher On- und Offlineanwendungen integrieren.

Ballmer wies auch darauf hin, dass nicht zwei Clientbetriebssysteme benötigt werden. Google habe dies nun mit Android und ChromeOS. Microsoft habe durch die Vergangenheit mit Windows 95 und Windows NT gelernt, dass dies nicht zwangsweise funktioniere.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Max Payne 19. Nov 2009

Bill Gates und sein Kollege haben schon recht. ChromeOS ist ein weiteres Linux und...

Der Kaiser! 27. Sep 2009

Ich hab keine Lust das meine Daten bei Google landen. Wenn sich mein Netbook mit meinem...

razer 05. Sep 2009

linux? ch ch ch

Flying Circus 11. Aug 2009

Ach was. Das ist für Leute, die gerne selbst bestimmen möchten, wer Zugriff auf ihre...

eliass 31. Jul 2009

...Windows 95 und NT haben wirklich nie richtig funktioniert!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kernnetz
Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
Artikel
  1. Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
    Geekbench & GFXBench
    Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

    Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

  2. Offene Befehlssatzarchitektur: SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern
    Offene Befehlssatzarchitektur
    SiFive hat den schnellsten RISC-V-Kern

    Die Performance des noch namenlosen RISC-V-Kerns soll 50 Prozent über der des Vorgängers liegen, zudem gibt es die Option für 16-Core-Cluster.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /