Abo
  • Services:
Anzeige

Zahlreiche Angriffe gegen ungepatchte ActiveX-Lücke

Antivirenhersteller melden Zunahme von Exploits

US-Berichten zufolge mehren sich die Angriffe auf ein ActiveX-Control, für das es noch keinen Patch von Microsoft gibt. Mehrere Antivirenhersteller verzeichnen sprunghaft angestiegene Versuche, die Lücke auszunutzen, seit sie publik gemacht wurde.

Einem Bericht von Computerworld zufolge haben Symantec, Sunbelt und das "Internet Storm Center" (ISC) die Warnstufen vor der Lücke erhöht. Die Lücke steckt in einem ActiveX-Control, mit dem der Internet Explorer Office-Dateien wie die von Excel darstellen kann. Durch das Loch kann der Angreifer mit einer präparierten Datei Kontrolle über den Rechner erlangen. Andere Browser sind nicht betroffen, weil nur der Internet Explorer mit ActiveX-Controls arbeiten kann.

Anzeige

Sunbelt Software zufolge gibt es mehrere solcher Dateien in freier Wildbahn, weshalb die Bedrohungsstufe durch die Lücke auf "hoch" gesetzt wurde. Bei Symantec stuft man die Gefahr erst auf der zweitniedrigsten von vier Stufen ein. Beide Unternehmen, und auch das ISC, berichten aber von mehreren Exploits, die über Machbarkeitsbeispiele hinausgehen.

Einen Patch des ActiveX-Controls gibt es noch nicht, er ist auch in den Updates vom jüngsten Patch-Day nicht enthalten. Microsoft hat die Lücke jedoch im Security Advisory 973472 beschrieben, einen Workaround, der das Programm per "kill bits" außer Kraft setzt, gibt es ebenfalls.


eye home zur Startseite
Boson 16. Jul 2009

Dar hat doch für Windows schon gezahlt und da Fehler im Gegensatz zu allen anderen...

Hahaha 16. Jul 2009

Dann ändere doch wenigstens den Betreff...so war es ein Doppel-FAIL.

Walldorf2000 15. Jul 2009

Nein, ist keine reine Werbemasche. Klar profitieren die von den schwächen des IE. Am...

es werden wohl... 15. Jul 2009

es werden wohl wieder neue botnetze gebraucht bzw. gebaut



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart
  3. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  4. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Pay to Win?

    Ovaron | 10:17

  2. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  3. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  4. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel