Abo
  • Services:

Sipgate-API für webbasierte Telefonanlage geöffnet

Altes API bleibt bestehen

Die webbasierte Telefoniesoftware Sipgate Team kann nun auch an freie und kommerzielle Software angebunden werden. Dazu stellt der Voice-over-IP-Anbieter (VoIP) Sipgate nun ein eigenes API zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Sipgate bietet bereits ein API für VoIP, Fax und SMS. Dazu gesellt sich nun eines für den Zugang auf Funktionen von Sipgate Team. Zum Funktionsumfang des neuen API zählt auch eine Ereignisliste, über die sich ein- und ausgehende Verbindungen einsehen, direkt bearbeiten und weiterleiten sowie via Labels archivieren lassen.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. abilex GmbH, Berlin

Mit der Sipgate-Team-API können Entwickler beispielsweise aus CRM-Systemen und Office-Programmen Telefongespräche führen, Sprachnachrichten abhören, SMS versenden, Faxnachrichten versenden und empfangen, das Sipgate-Guthaben kontrollieren und auf eine Ereignisliste zugreifen. Über die Ereignisliste können ein- und ausgehende Verbindungen eingesehen, direkt bearbeitet und weitergeleitet sowie via Labels archiviert werden. Zur Verfügung stehen auch Provisionierungsdaten für VoIP-Endpunkte.

Das neue Sipgate-API nutzt XML-RPC als Transportprotokoll, die Spezifikationen sind in Dokumentationen beschrieben. Die Verwendung der Sipgate-APIs ist kostenlos und über jeden Sipgate-Account möglich. Eine spezielle Freischaltung zur API-Nutzung ist nicht notwendig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Lieschen 23. Jul 2009

.... nein! Das war LUX ! Gruß Lieschen

NobodzZ 15. Jul 2009

Okay, versehen, ist erweiteret worden. Wünschenswert wären aber alle Funktionen aus der...


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /