Youtube erklärt den Internet Explorer 6 für veraltet

Unterstützung für den veralteten Browser wird eingestellt

Stück für Stück will das Videoportal Youtube die Unterstützung für den Internet Explorer in der Version 6 einstellen. Besuchern rät das Portal, auf einen modernen Browser umzusteigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nutzer des Internet Explorer 6 müssen beim Videoportal Youtube in Zukunft damit rechnen, dass der Browser nicht mehr alles anzeigt. Youtube will die Unterstützung des Microsoft-Browsers langsam, aber sicher einstellen.

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter (m/w/d) digitale Technologien und Netzwerke
    Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. IT-Systemadministrator First & Second Level Support (m/w/d)
    Gustav Wolf GmbH, Gütersloh
Detailsuche

Das Portal versucht nun, die Nutzer dazu zu bewegen, auf einen aktuellen Browser umzusteigen. Youtube empfiehlt den Internet Explorer 8, Mozillas Firefox oder den Chrome-Browser des Mutterkonzerns Google.

Welche Einschränkungen es geben wird und wann Youtube damit anfangen wird, ist noch nicht bekannt. Youtube arbeitet zwar an neuen Webtechnologien, wie an der HTML-5-Demo des Portals zu erkennen ist. Doch selbst der Internet Explorer 8 würde damit nicht zurechtkommen, weil er HTML 5 nicht unterstützt. Soweit kann Youtube also noch nicht gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


X_FISH 17. Dez 2009

Wobei die Frage vermutlich lautet: Was ist für den individuellen User das größere...

kikimi 13. Aug 2009

Toleranz muss man sich verdienen. Ich hab nichts dagegen, wenn mehere Browser um...

request.wait() 12. Aug 2009

Schön das es solch Meinungen noch gibt. Nur mal so am Rande, Windows (ca 89 %) ist und...

MS$-Fan 16. Jul 2009

Ich kann nicht begreifen, wie man einer Web-Anwendung erlauben kann, die gesamte Message...

Hans_Dieter_Rof... 16. Jul 2009

...der IE6 wird dieses Jahr 8! Wieso sollte man einen solch alten Browser überhaupt noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Währung
El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf

Die selbsternannte Bitcoin-Nation El Salvador hat die aktuelle Schwäche der Währung ausgenutzt und eingekauft - offenbar am Smartphone.

Krypto-Währung: El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf
Artikel
  1. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  2. Gericht: Versicherung darf Malware nicht als Kriegsakt definieren
    Gericht
    Versicherung darf Malware nicht als Kriegsakt definieren

    Die Versicherung von Merck wollte nicht zahlen, weil es sich beim Notpetya-Angriff um Krieg gehandelt habe. Das sah ein Gericht jedoch anders.

  3. Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
    Radeon RX 6500 XT
    Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

    In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /