• IT-Karriere:
  • Services:

Firefox 3.5: Mozilla warnt vor gefährlicher Sicherheitslücke

Abschaltung des Just-inTime-JavaScript-Compilers soll helfen

Nicht nur Microsoft kämpft im Moment mit Sicherheitslücken, auch Mozillas kürzlich fertig gewordener Firefox 3.5 hat eine Sicherheitslücke, die es ermöglicht, dem Nutzer bösartigen Code unterzuschieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozillas Firefox 3.5 hat einen gefährlichen Fehler in dem JIT-JavaScript-Compiler. Dieser Fehler lässt sich laut Mozillas Sicherheitsblog nutzen, um ein Opfer dazu zu bringen, eine Webseite mit Schadcode anzusurfen, der dann auch ausgeführt wird.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg

Laut Mozilla lässt sich der Angriff abschwächen, wenn die Just-in-Time-Komponente der JavaScript-Engine abgeschaltet wird. Dazu gibt der Anwender in die Adresszeile about:config ein und gibt im Filter anschließend JIT ein. Nach einem Doppelklick auf die Zeile javascript.options.jit.content wechselt der Wert auf "false", womit einem Angriff zumindest temporär vorgebeugt werden kann.

 

Alternativ reicht es auch, den Firefox im abgesicherten Modus des Browsers zu starten (Safe Mode). In diesem Fall wird die JIT-Komponente ebenfalls nicht genutzt. Allerdings wirkt sich die Abschaltung negativ auf die Geschwindigkeit der JavaScript-Engine aus.

Mozillas Entwickler arbeiten an einem Patch für den Browser. Wann er erscheint, kann Mozilla nicht sagen.

Mozilla erwähnt bisher nur Firefox 3.5 als gefährdeten Browser.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 13,50€
  2. (-20%) 39,99€
  3. 47,49€
  4. 4,99€

René L. 17. Jul 2009

Das Problem wurde schnell behoben, außerdem startet Firefox nun deutlich schneller...

Erdbeercremig 15. Jul 2009

Ewig lange darf es natürlich auch nicht dauern, aber je nach Größe und Komplexität der...

lynxuser 15. Jul 2009

sollten lieber alle auf lynx umsteigen. die vorteile liegen nur so auf der hand. nicht...

Problemcode 15. Jul 2009

Immerhin wird bei Bären ja auch zwischen dem Normalbären, Schadbären und dem Problembären...

Sichfragender 15. Jul 2009

Manchmal fragt man sich echt, welche "Spezialisten" hier unterwegs sind. Tagtäglich ist...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /