Abo
  • Services:

Samsung: Konkurrenz für Flip HD

HMX-U10-Videokamera kann Standbilder mit 10 Megapixeln aufnehmen

Samsung hat einen einfachen Camcorder mit Flashspeicher vorgestellt, der 95 Gramm wiegt und Videos progressiv mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung im Format H.264 speichert.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung macht mit dem HMX-U10 Produkten wie dem Flip HD oder Kodaks Zx1 Konkurrenz. Die beiden Letztgenannten filmen jedoch nur in 720p, während Samsung auf volle HD-Auflösung setzt. Standbilder nimmt der HMX-U10 mit 10 Megapixeln auf.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die Kamera richtet sich an Einsteiger, die Wert auf eine einfache Bedienung und einen niedrigen Preis legen. Die Bedienknöpfe beschränken sich auf den Foto- und Filmschalter sowie einige Navigationselemente. Ein optisches Zoomobjektiv fehlt, dafür wurde eine digitale Vergrößerung integriert.

Samsung ging beim Gehäusedesign allerdings etwas auf die Ergonomie ein. Im Gegensatz zur Konkurrenz ist der HMX-U10 leicht abgewinkelt. Dadurch soll die Handhabung ermüdungsärmer sein.

Samsung setzt einen 1/2,3 Zoll großen CMOS-Sensor ein. Zur Bildkontrolle und zur Kamerasteuerung wird ein 2 Zoll großes Display auf der Rückseite der Kamera eingesetzt. Ein fest eingebauter Akku versorgt den Camcorder mit Strom. Der Akku kann über USB oder ein Netzteil geladen werden.

Der HMX-U10 speichert auf SDHC-Karten und misst 56 x 103 x 15,5 mm. Sein Gewicht von 95 Gramm soll ermöglichen, ihn überall hin mitzunehmen. Die integrierte Windows-Software zum Bearbeiten der Videos und des Uploads zu Youtube ist beim U10 immer mit an Bord und kann direkt vom Camcorder aus gestartet werden.

Ab September 2009 soll der Samsung HMX-U10 für rund 230 Euro in den Handel kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

CCD teschnig alder 15. Jul 2009

wird alles jut...

Spielerkind 15. Jul 2009

http://www.amazon.de/Sanyo-VPC-HD2000EX-HD-Camcorder-SDHC-Card-Megapixel/dp/B001SAFJVQ/

lach 15. Jul 2009

230Euro ist ein bischen viel für so ein Spielzeug.

volltroll.de 15. Jul 2009

Die die dann angeben wollen, "Mein Fotoapparat kann HD". Vermutlich ohne zu wissen, was...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

    •  /