Abo
  • Services:

Qt bandelt mit JavaScript an

Webtechnik beschleunigt Desktopapplikationen

Qt Software, vormals Trolltech, arbeitet daran, das Script-Backend seines C++-Frameworks Qt auf WebKits JavaScriptCore (JSC) umzustellen. Die Funktionen des QtScript-API sollen dabei erhalten bleiben, nur die Geschwindigkeit soll steigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch die Umstellung de QtScript-Backends erhofft sich die Nokia-Tochter Qt Software neben höherer Geschwindigkeit - dank der schnelleren JavaScript-Engine SquirrelFish Extreme - eine nahtlose Integration des QtScript-API mit QtWebKit, der auf WebKit basierenden Browserkomponenten von Qt. Die Kommunikation zwischen C++ und JavaScript soll durch die Integration einfacher werden.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Die größte Herausforderung bei dieser Umstellung liegt darin, das Verhalten des QtScript-API absolut unverändert zu lassen, denn Desktopapplikationen, die QtScript heute nutzen, sollen ohne Änderung auch mit dem neuen Backend laufen. Um dies sicherzustellen, gibt es zahlreiche kleine Tests, anhand derer das Verhalten nach und nach überprüft und wenn nötig geändert wird. Die meisten dieser Tests soll das neue JSC-Backend mittlerweile bestehen.

Der entsprechende Code steht im Qt-WebKit-Repository frei zur Verfügung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

IrgendEinAnderer 18. Jul 2009

Stimmt, Windows NT ist im Grunde nichts anderes als eine Plattformunabhängige Variante...

Satan 16. Jul 2009

In Python werden aber auch viele vorkompilierte Libs benutzt. Und weil für jeden Scheiss...

expert 14. Jul 2009

Man kann dem Verlag doch nicht vorwerfen, über etwas anderes nicht berichtet zu haben. Es...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /