Abo
  • Services:
Anzeige

DST kauft Aktien von Facebook-Mitarbeitern

Russisches Unternehmen will Aktien im Wert von 100 Millionen US-Dollar kaufen

Der russische Investor Digital Sky Technologies will weitere Facebook-Anteile kaufen. Das Unternehmen bietet Mitarbeitern 14,77 US-Dollar pro Aktie und bewertet die Community damit mit 6,5 Milliarden US-Dollar. Insgesamt will DST Aktien im Wert von 100 Millionen US-Dollar kaufen.

Das russische Investmentunternehmen Digital Sky Technologies (DST) macht seine Ankündigung wahr, weitere Anteile der Community Facebook zu kaufen, berichtet das Wall Street Journal. Das Unternehmen will den Angestellten Stammaktien im Wert von 100 Millionen US-Dollar abkaufen.

Anzeige

DST bietet den Facebook-Mitarbeitern 14,77 US-Dollar pro Aktie. Damit bewertet DST das soziale Netz mit 6,5 Milliarden US-Dollar. Facebook-Chef Marc Zuckerberg bestätigte das DST-Angebot. Seinen Angaben nach bewertet DST Facebook damit höher als im vergangenen Herbst. Ende 2007, als Microsoft und der Hongkonger Großunternehmer Li Ka-shing Beteiligungen erworben hatten, war Facebook mit 15 Milliarden US-Dollar bewertet worden.

Angebot mit Einschränkungen

Das Angebot gilt jedoch mit Einschränkungen: So dürfen die Facebook-Mitarbeiter höchstens ein Fünftel ihrer Anteile verkaufen. Leitende Mitarbeiter, Aufsichtsratsmitglieder sowie Anteilseigner, die mehr als 5 Prozent an Facebook halten, sind von dem Angebot ausgeschlossen.

Ende Mai 2009 hatte DST Facebook-Anteile im Wert von 200 Millionen US-Dollar gekauft. Nach dem Kauf der Mitarbeiteraktien wird DST 3,5 Prozent an Facebook halten. Microsoft hatte 2007 einen Anteil von 1,6 Prozent erworben.

DST gehört unter anderem ein großer Anteil an Mail.ru, eines der größten Webangebote in Russland.


eye home zur Startseite
n2 16. Jul 2009

... Finanzkrise!!!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Faksimile | 21:21

  2. Re: Noch jemand hier der Fort-wo ließt? :D

    katze_sonne | 21:19

  3. Re: Daimler in der Produktionshölle ..

    Ach | 21:18

  4. Re: Kochplatte

    Frank... | 21:17

  5. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    /mecki78 | 21:16


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel