Abo
  • Services:

Windows 7 ist fast fertig

Allerdings verlangt das Tool nach einem Rechner, der mit bestimmten Windows-Versionen ausgestattet ist. Das MAP-Toolkit lässt sich dementsprechend nicht auf Windows XP Home installieren. Die Home-Version von Vista soll aber laut Microsoft mit dem Toolkit zusammenarbeiten. Außerdem müssen unter anderem Excel und Word installiert sein. Nur die Versionen 2007 und 2003 SP2 werden unterstützt.

 

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Microsoft selbst gibt an, dass die Arbeiten an Windows 7 noch diesen Monat abgeschlossen werden sollen. Der Hersteller ist also im Zeitplan, damit Endkunden Windows 7 ab dem 22. Oktober käuflich erwerben können. Bereits diesen Monat soll es auch eine Vorbestellaktion geben, bei der Interessenten zumindest die Versionen Home Premium und Professional günstiger erhalten sollen.

Die Vorbestellaktion startet am morgigen 15. Juli 2009 um 9 Uhr. Allerdings wird die Menge der Lizenzen begrenzt sein, die Microsoft zum Sonderpreis abgibt. In den USA und in Japan waren die Lizenzen schnell vergriffen. In Europa unterscheiden sich die Lizenzen durch den fehlenden Internet Explorer 8. Händler bieten potenziellen Windows-7-Nutzern allerdings an, diesen kostenlos mitzubestellen.

Durch den fehlenden Browser ist eine Upgradeinstallation nicht möglich. Eine Neuinstallation des Betriebssystems ist also zwingend Voraussetzung für den Einsatz von Windows 7. Da Microsoft den Retaillizenzen sowohl die 64-Bit- als auch die 32-Bit-DVD beilegt, kann der Anwender dann auch gleich die 64-Bit-Version ausprobieren.

 Windows 7 ist fast fertig
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Auskenner 17. Jul 2009

..sonst würde sie den Verkauf von Windows 7 a) nicht vorziehen und b) nicht so forcieren...

Der Kaiser! 15. Jul 2009

Ich les so gut wie keine Zeitung mehr. Da macht die "BILD" keine Ausnahme. ^^ Die hat...

samy 15. Jul 2009

Als Fanboy musst du es ja wissen ;-)

Geschäftsmann 15. Jul 2009

dabei wollte ich den grossen deal machen!

KleinFritzchen 15. Jul 2009

Oh, oh, gerade die Gruppe, die keine Ahnung von der Installation hat sollte genau dieses...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /