Abo
  • Services:

Firefox-Erweiterung wandelt online HTML in PDFs um

Nitro PDF Download erzeugt HTML aus PDFs und umgekehrt

Nitro PDF hat eine deutschsprachige Firefox-Erweiterung im Angebot, mit der Webseiten ohne weitere Software in PDF-Dateien umgewandelt werden. Doch die Erweiterung kann noch mehr.

Artikel veröffentlicht am ,

PDF Download von Nitro kann auch onlinegestellte PDF-Dateien in HTML-Seiten umwandeln. Das ist nützlich, wenn gerade kein PDF-Reader vorhanden ist oder Text schnell aus dem PDF herauskopiert werden soll. Die deutschsprachige Erweiterung läuft auch unter der aktuellen Firefox-Version 3.5. Nutzer des Internet Explorer müssen mit einer englischsprachigen Variante leben.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe

Nach der Installation der Firefox-Erweiterung öffnet jeder Klick auf eine PDF-Datei ein Optionsfenster, das die Konvertierung der Datei in HTML oder alternativ den herkömmlichen Download anbietet. Das HTML-Ergebnis orientiert sich am Originallayout. Es ist jedoch keine 1:1-Umsetzung des PDFs.

Die Erweiterung kann auch Webseiten in PDFs umwandeln. Ein Button im Firefox schickt die aktuell geöffnete URL zum Server des Anbieters, der die gewünschte Seite umwandelt und zum Download anbietet. Wahlweise kann das auch per E-Mail zugestellt werden. Andere Browser wie Chrome, Opera oder Safari können die Funktion als Bookmarklet aufrufen.

Die Erweiterung ist kostenlos und kann von www.pdfdownload.org heruntergeladen werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

nana12 15. Apr 2011

CHM ist ein Dateiformat der Firma Microsoft, das für Hilfedateien unter dem...

Addi 17. Jul 2009

Wahre Worte mein Freund. Ein Onlinedienst den man absolut nicht brauch.

Ausprobierer 15. Jul 2009

Die Umwandlung dauert ziemlich lange. Ich bleib bei meinem free PDF Druckertreiber.

Ritter 14. Jul 2009

PDF zurückzuwandeln ist nach meiner Erfahrung wenig befriedigend... a) Komplexere PDF...

Max Pain 14. Jul 2009

Da hast du recht! Nur soviel, dass nicht von diesem sondern von allen geredet hast. "bei...


Folgen Sie uns
       


Huawei P20 Pro - Hands on

Huaweis neues Smartphone P20 Pro kommt mit drei Hauptkameras und einer Reihe von KI-Funktionen. Wir haben uns das Gerät in einem ersten Hands on angeschaut.

Huawei P20 Pro - Hands on Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /