Microsoft veröffentlicht Office 2010 Technical Preview

Office Web wird kostenlos über Windows Live angeboten

Microsoft hat auf seiner Worldwide Partner Conference 2009 eine Vorabversion von Office 2010 und neue Funktionen der kommenden Office-Suite vorgestellt. Die neue Version der Office-Suite soll im ersten Halbjahr 2010 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Office 2010 soll die Arbeit überall erlauben. Dazu stellt Microsoft neben der Desktopvariante auch eine abgespeckte Webversion zur Verfügung. Diese umfasst im Browser laufende Versionen von Word, PowerPoint, Excel und OneNote.

Stellenmarkt
  1. CAD/CAM Programmierer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
Detailsuche

Word 2010, PowerPoint 2010 und OneNote 2010 unterstützen zudem Co-Authoring, also die gemeinsame Bearbeitung von Dateien. In OneNote können beispielsweise gemeinsame Notizbücher geführt werden, auf die alle im Team Zugriff haben.

Outlook 2010 wartet mit einem verbesserten E-Mail-Management und neuen Kalenderfunktionen auf. Neu ist die Möglichkeit, ganze Threads zu ignorieren. Zudem gibt es den "Conversation View", der alle Nachrichten zu einem Thema gruppiert. Mail Tips soll typische Kommunikationsprobleme im E-Mail-Verkehr unterbinden und informiert beispielsweise, wenn eine E-Mail mit hoher Priorität an jemanden verschickt wird, der nicht im Büro ist, oder wenn eine vertrauliche E-Mail an eine Adresse außerhalb der eigenen Organisation versandt wird.

 

PowerPoint 2010 wartet unter anderem mit der Funktion "Broadcast Slide Show" auf, die es ermöglicht, komplexe Präsentationen mit vielen Bildern und Videos im Browser wiederzugeben. So lassen sich Präsentationen über das Internet vorführen, ohne dass das Publikum über PowerPoint verfügen muss. Verschickt wird lediglich ein Link.

 

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.10.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    08.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zu den neuen Funktionen von Excel 2010 gehören unter anderem die sogenannten Slicers. Damit lassen sich lange Zahlenkolonnen auf den jeweils relevanten Bereich einschränken. Zudem kann Excel Daten in mehrere Teile aufspalten und diese miteinander vergleichen. Neben prozentualen Entwicklungen können so auch Trends leichter sichtbar gemacht werden. Mit Sparklines stehen zudem kompakte Diagramme mit Kontext zur Verfügung, die eine schnelle Zusammenfassung von Daten erlauben.

 

Neu ist Office Backstage, eine Applikation, die wesentliche Aktionen wie Drucken und Speichern für Dateien aus allen Office-Applikationen erlaubt. Auch kann aus Backstage heraus direkt gebloggt, Dateien zum Einbetten vorbereitet oder ein neues Dokument aus einem Template erzeugt werden.

Fünf statt acht Office-Editionen

Die Zahl der Office-Editionen reduziert Microsoft mit Office 2010 von acht auf fünf. Jede Edition erhält im Vergleich zum Vorgänger mehr Applikationen und Funktionen, verspricht der Softwarehersteller.

Die geplante Onlineversion von Office, Office Web, will Microsoft über Windows Live kostenlos zur Verfügung stellen.

Die Office 2010 Technical Preview verteilt Microsoft an alle Teilnehmer seiner Worldwide Partner Conference. In der ersten Jahreshälfte 2010 soll Office 2010 dann fertig sein und auf Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Van Bomber 17. Jul 2009

Shit, das mit dem Laptop hab' ich glatt überlesen xD Sorry^^

It's Me 15. Jul 2009

Bei dieser Art Diskussion kann ich immer wieder nur auf den Blog von Jensen Harris...

asdad 15. Jul 2009

Also im Office 07 kann ich meine Formel auch anklicken und dann per Steuerkreuz hin und...

Beulchen 15. Jul 2009

Na dann gibt es wohl auch nichts weiter mehr zu sagen, gegen dein Wissen komme ich nunmal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /