Abo
  • IT-Karriere:

Deduplizierung für ZFS geplant

Sun-Dateisystem soll Redundanzen vermeiden

Das Dateisystem ZFS soll eine Deduplizierungsfunktion erhalten, um Redundanzen selbstständig vermeiden zu können. Die Funktion soll bald offiziell vorgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Suns Dateisystem ZFS soll bald eine Funktion zur Deduplizierung erhalten. Das geht aus einer Diskussion in den ZFS-Foren hervor. Zudem ist für Suns Kernel-Konferenz in Australien, die vom 15. bis 17. Juli 2009 in Brisbane stattfindet, eine Keynote "Deduplication in ZFS" von Jeff Bonwick und Bill Moore angesetzt.

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. Kratzer EDV GmbH, München

Mit der Deduplizierungsfunktion kann das Dateisystem selbst vermeiden, dass redundante Daten entstehen. Dafür müssen diese identifiziert und entfernt werden. ZFS ist das für Solaris entwickelte 128-Bit-Dateisystem, das bereits Prüfsummen unterstützt, um Dateifehler festzustellen. Das heißt, bereits jetzt untersucht das Dateisystem die Datenblöcke.

Voraussichtlich noch im Sommer 2009 soll die Funktion in ZFS gelangen, Prototypen existieren offenbar bereits.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)

Zustimmer 15. Jul 2009

Stimmt. Linux war schon immer Müll.

SFNr1 14. Jul 2009

Vista/2K8 hat sowas http://en.wikipedia.org/wiki/Transactional_NTFS .

Dirk Meister 14. Jul 2009

Naja, das sehen andere Hersteller zum Beispiel EMC anders. Dort arbeitet man meines...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

    •  /