Abo
  • Services:

US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen

Zu wenig Gewinnmöglichkeit für digitale Ausgabe?

Ein US-Verlag will einen potenziellen Bestseller erst ein halbes Jahr nach Verkaufsstart als digitales Buch auf den Markt bringen. Verlegerin und Agent befürchten, dass mit einer digitalen Ausgabe zu wenig Geld zu verdienen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Verlag Sourcebooks will eines seiner kommenden Bücher entgegen den üblichen Gewohnheiten nicht als E-Book veröffentlichen, berichtet das Wall Street Journal (WSJ). Grund sei die Preispolitik der großen E-Book-Anbieter.

Inhalt:
  1. US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen
  2. US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen

Die beiden großen E-Book-Händler in den USA, Amazon und Fictionwise, die E-Book-Plattform der Buchhandelskette Barnes & Noble, bieten E-Books für 10 US-Dollar oder weniger an. Ein gebundenes Buch hingegen kostet zwischen 25 und 27 US-Dollar.

Kein sinnvolles Geschäftsmodell

Normalerweise veröffentlicht Sourcebooks neue Titel gleichzeitig gedruckt und als E-Book. Im Fall von "Bran Hambric: The Farfield Curse" des Autors Kaleb Nation will der Verlag die Veröffentlichung der digitalen Version jedoch mindestens ein halbes Jahr hinauszögern. Bran Hambric ist ein Jugendbuch im Stil der Harry-Potter-Serie und soll am 9. September erscheinen. Es ist das Erstlingswerk des Bloggers Nation.

Es sei nicht besonders sinnvoll, wenn ein neues Buch 9,99 US-Dollar koste, begründete Verlegerin Dominique Raccah die Entscheidung in einem WSJ-Interview. "Das Argument ist ja, dass sich ein Buch umso besser verkauft, je günstiger es ist. Aber gebundene Bücher haben ein Publikum, und wir sollten sie nicht kannibalisieren." Nations Agent Richard Curtis unterstützt den Kurs des Verlags. "Wir wollen die Verkäufe und die möglichen Tantiemen der gebundenen Ausgabe nicht unterbieten."

US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 19,95€
  4. 25,99€

the real ezhik 19. Jul 2009

ich werfe mal als neues Stichwort die Buchpreisbindung im deutschsprachigen Teil Europas...

aaaaaaaaaaaa 13. Jul 2009

Und solange das sich nicht ändert, sind e-books erstmal uninteressant. Man bezahlt ja...

dreaven3 13. Jul 2009

Wenn sie denken, das es nicht viel Gewinn abwirft, dann sollte sie alle Formen...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /