US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen

Zu wenig Gewinnmöglichkeit für digitale Ausgabe?

Ein US-Verlag will einen potenziellen Bestseller erst ein halbes Jahr nach Verkaufsstart als digitales Buch auf den Markt bringen. Verlegerin und Agent befürchten, dass mit einer digitalen Ausgabe zu wenig Geld zu verdienen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der US-Verlag Sourcebooks will eines seiner kommenden Bücher entgegen den üblichen Gewohnheiten nicht als E-Book veröffentlichen, berichtet das Wall Street Journal (WSJ). Grund sei die Preispolitik der großen E-Book-Anbieter.

Inhalt:
  1. US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen
  2. US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen

Die beiden großen E-Book-Händler in den USA, Amazon und Fictionwise, die E-Book-Plattform der Buchhandelskette Barnes & Noble, bieten E-Books für 10 US-Dollar oder weniger an. Ein gebundenes Buch hingegen kostet zwischen 25 und 27 US-Dollar.

Kein sinnvolles Geschäftsmodell

Normalerweise veröffentlicht Sourcebooks neue Titel gleichzeitig gedruckt und als E-Book. Im Fall von "Bran Hambric: The Farfield Curse" des Autors Kaleb Nation will der Verlag die Veröffentlichung der digitalen Version jedoch mindestens ein halbes Jahr hinauszögern. Bran Hambric ist ein Jugendbuch im Stil der Harry-Potter-Serie und soll am 9. September erscheinen. Es ist das Erstlingswerk des Bloggers Nation.

Es sei nicht besonders sinnvoll, wenn ein neues Buch 9,99 US-Dollar koste, begründete Verlegerin Dominique Raccah die Entscheidung in einem WSJ-Interview. "Das Argument ist ja, dass sich ein Buch umso besser verkauft, je günstiger es ist. Aber gebundene Bücher haben ein Publikum, und wir sollten sie nicht kannibalisieren." Nations Agent Richard Curtis unterstützt den Kurs des Verlags. "Wir wollen die Verkäufe und die möglichen Tantiemen der gebundenen Ausgabe nicht unterbieten."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
US-Verlag verzögert E-Book aus Preisgründen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


the real ezhik 19. Jul 2009

ich werfe mal als neues Stichwort die Buchpreisbindung im deutschsprachigen Teil Europas...

aaaaaaaaaaaa 13. Jul 2009

Und solange das sich nicht ändert, sind e-books erstmal uninteressant. Man bezahlt ja...

dreaven3 13. Jul 2009

Wenn sie denken, das es nicht viel Gewinn abwirft, dann sollte sie alle Formen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Entwickler
ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen

Google hat ChatGPT mit Fragen aus seinem Entwickler-Bewerbungsgespräch gefüttert. Die KI könne demnach eine Einsteigerposition erhalten.

Entwickler: ChatGPT könnte Google-Job mit 183.000 Dollar Gehalt kriegen
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-Super-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  3. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /