Abo
  • IT-Karriere:

Duke Nukem Forever: Kommt es doch?

Kommentar von Apogee-Chef Miller deutet Fortführung der Entwicklungsarbeit an

Ein Totgesagter lebt offenbar länger: Duke Nukem. Zumindest deuten Äußerungen von 3D-Realms-Chef Scott Miller an, dass die Arbeiten am eigentlich eingestellten Duke Nukem Forever möglicherweise doch weitergehen. Zwei neue Bilder, die wohl aus dem Ego-Shooter stammen, wurden veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wer es noch nicht gehört hat: Er hat eine kleine Pause gemacht, aber jetzt ist er wieder im Spiel" - so ein Statement von Scott Miller auf Facebook.com, das sich auf Duke Nukem bezieht. Richtig klar ist nicht, was der Chef des Entwicklerstudios Apogee damit meint. Weil aber kurz darauf Bilder auf dem offiziellen Facebook-Profil von Duke Nukem aufgetaucht sind, die eventuell aus Duke Nukem Forever stammen, gibt es jetzt Spekulationen: Wird die Arbeit an dem Ego-Shooter womöglich doch fortgesetzt - und vielleicht sogar abgeschlossen?

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Höchstleistungsrechenzentrum Universität Stuttgart HLRS, Stuttgart

Bereits im Mai 2009 hatte Broussard in einem Statement jede Formulierung vermieden, die als Entwicklungsstopp von Duke Nukem Forever hätte verstanden werden können. Er sprach von "unvollendet" und davon, dass er das Team entlassen musste.

Die Arbeiten an Duke Nukem Forever wurden offiziell Anfang Mai 2009 nach über zwölfjähriger Entwicklungszeit eingestellt. Grund waren offenbar Finanzierungsprobleme beim Entwicklerstudio 3D Realms. Kurz darauf hat Take 2 einen Rechtsstreit mit Miller und Broussard begonnen, in dem es unter anderem um 12 Millionen US-Dollar geht, die Take 2 für die Publishingrechte an dem Ego-Shooter gezahlt haben soll.

Derzeit befinden sich mehrere andere Spiele rund um den blonden Sprücheklopfer Duke in der Entwicklung. So soll noch im Sommer 2009 die Duke Nukem Trilogy für Nintendo DS/DSi und Playstation Portable erscheinen. Außerdem soll der ursprünglich 1996 für PC veröffentlichte Klassiker Duke Nukem 3D als Umsetzung für iPhone und iPod touch erscheinen - einen konkreten Termin gibt es nicht.

George Broussard, Kompagnon von Miller und eigentlich für Duke Nukem Forever zuständig, verbringt seine Zeit momentan mit einer anderen Art von Spiel: Über seinen Twitter-Account berichtet er in den vergangenen Tagen vor allem von Pokerpartien mit fünfstelligen Einsätzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 279,90€

W 11. Aug 2009

Niemand spielt gegen Chuck Norris ausser er will verlieren...

Loltard 14. Jul 2009

move to bbv plz lol

a 14. Jul 2009

. . . and chew bubblegum . .

tim s 14. Jul 2009

FULL ACK Wer Duke Nuke'm Forever für nicht IT relevant hält, hat keine Ahnung von IT. Punkt.

neja, neja 14. Jul 2009

Bleibt abzuwarten. Ob er die Erwartungen erfüllen kann ist mehr als fraglich, wird wohl...


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /