Abo
  • Services:
Anzeige

Open-PC: Rechner mit freier Software

Projekt bezieht die Community mit ein

Das Open-PC-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, einen Computer zusammenzustellen, der mit freier Software ausgeliefert wird. Die Hardwarekomponenten sollen optimal auf die Software abgestimmt sein. Dafür wird die Community befragt. Schon ab Herbst 2009 soll das Gerät erhältlich sein.

Open-PC will einen PC "von der Community für die Community" entwickeln. Bei den heute erhältlichen Computern mit freier Software fehle es an Qualität und das werfe ein schlechtes Licht auf Open Source. Unter anderem wurde während der Präsentation des Projektes auf dem Gran Canaria Desktop Summit der Zustand der mitgelieferten Treiber bei diesen Angeboten kritisiert.

Anzeige

Dies könne die Community besser. Ziel ist ein Gerät zum Preis zwischen 300 und 400 US-Dollar, bei dem Hardware und Software perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die Community soll den Support sicherstellen, dafür sollen Onlinedienste eingebunden werden. Ferner soll ein App-Store eingerichtet werden, um Programme einfach nachinstallieren zu können.

Ein Teil der Einnahmen soll an Open-Source-Projekte gehen. Das Open-PC-Projekt arbeitet dafür mit einem nicht genannten Hardwarehersteller zusammen, der sich um die Produktion und die weltweite Lieferung der Geräte kümmern soll. Das Projekt sucht noch weitere Partner.

Im ersten Schritt wird die Community in Form einer Umfrage mit einbezogen. Hier kann etwa abgestimmt werden, wie teuer das Gerät werden soll, welche Desktopumgebung und welcher Browser vorinstalliert werden sollen und ob es ein Netbook, Nettop oder ein klassischer Desktop-PC werden soll.

Ab 15. August 2009 soll die Community dann zu den Hardwaredetails befragt werden. In Phase 3 will das Projekt den Onlineshop eröffnen und mit der Produktion beginnen. Noch im Herbst 2009 sollen die Geräte ausgeliefert werden, so das Ziel.


eye home zur Startseite
zomg11 18. Jan 2010

Warum gerade ASRock und kein solides Intel-, ASUS- Mainboard?

rupehein 29. Sep 2009

also ich bin also hier nur rein, um meinen note, hp, 10 jahre, und sehr zufrieden bin...

sn4fu 14. Jul 2009

Danke fuer diese unfreiwillige Bestaetigung... So wenig wie ich dir etwas zu sagen habe...

Satan 14. Jul 2009

Nur, dass die Praesentation in keiner Weise irgendwas bietet, was auf Linux mit der...

da bo is ba ck 14. Jul 2009

türlich türlich sicher dicker türlich türlich alles klar



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. BWI GmbH, Meckenheim, München
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

  1. Re: Ist ja auch sehr nervig...

    qupfer | 22:53

  2. Re: Abhängigkeit

    Comicbuchverkäufer | 22:49

  3. Re: Wer von den 90 % nutzt denn Gmail wirklich aktiv?

    Comicbuchverkäufer | 22:43

  4. Re: warum werden die daten überhaupt gespeichert

    Andre_af | 22:41

  5. Re: Kann man das nicht besser erklären?

    longthinker | 22:38


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel