Abo
  • Services:
Anzeige

Beta von ACDSee Pro Photo 3 erschienen

Bildverwaltung, Bearbeitung und Ausgabe unter einem Dach

Die öffentliche Beta von ACDSee Pro Photo 3 ist zum Download freigegeben worden. Sie gibt einen sehr guten Ausblick, wohin die Bildersuite steuert: Unter einer Oberfläche sollen die Bilder archiviert, bearbeitet und ausgegeben werden.

Der Hersteller hat sich auf die Fahnen geschrieben, den Arbeitsablauf innerhalb der Foto-Suite weiter zu verbessern. Die Anwendung ist in die Bereiche "Manage", "View", "Process" und Publish unterteilt und erinnert damit stark an das Konzept von Adobe Photoshop Elements und Lightroom.

Anzeige

Unter dem ersten Reiter "Manage" werden die Fotos in vergrößerbaren Miniaturansichten aufgelistet. Suchkriterien wie das Aufnahmedatum oder technische Kategorien wie Blendenzahl oder ISO-Lichtempfindlichkeit sind auf Knopfdruck einstellbar. In dieser Katalogansicht können die Bilder auch bewertet, kategorisiert und sortiert werden.

Die Einzelbildansicht verbirgt sich hinter dem Reiter "View". An dieser Stelle können auch die EXIF-Metadaten eingesehen und IPTC-Felder ausgefüllt werden. XMP-Daten zeigt die Beta bislang nicht an. Eine Lupe zur Vergrößerung von Teilbereichen fehlt nach wie vor. Die Verschlagwortung und Bewertung ist dafür hier noch einmal zu finden. Die restlichen Bilder des Ordners werden in einem Filmstreifen unterhalb dargestellt, der wieder zum "Manage"-Bereich zurückführt. Eine Geotagging-Funktion fehlt der Beta.

Der "Process"-Modus beinhaltet die Funktionsbereiche "Develop" und "Edit". Der erste Bereich arbeitet nicht nur mit Rohdaten von Digitalkameras, sondern auch mit JPEGs und den anderen unterstützten Dateitypen. Neben der Belichtung können hier die Farbtemperatur geändert und Schärfewerkzeuge sowie Funktionen zur Rauschreduktion aufgerufen werden. Die Bearbeitung erfolgt nichtdestruktiv - alle Änderungen können rückgängig gemacht werden und die Originaldatei wird nicht verändert.

Keine Ebenen

Hinter "Edit" verbergen sich Auswahl- und weitere Bearbeitungswerkzeuge. Die Werkzeuge funktionieren im Gegensatz zum Process-Modus nicht nur über das Gesamtbild hinweg, sondern auch auf ausgewählten Bereichen. Die Aufteilung ist dennoch etwas unübersichtlich. Das liegt auch am Layout der Benutzeroberfläche. Alle Werkzeuge sind am linken Bildschirmrand untergebracht und müssen einzeln aufgeklappt werden. Ein Filter zur Korrektur chromatischer Aberrationen fehlte auffälligerweise.

ACDSee Pro Photo 3 arbeitet im Gegensatz zu Photoshop Elements ohne Layer und besitzt auch keine Werkzeugspitzen. Eine Ausnahme bilden das Rote-Augen-Werkzeug und der Clone-Modus, die zumindest eine kreisrunde Pinselspitze bieten. Arbeitsvorgänge können mit einem Klick auf andere Bilder übertragen werden. Das ist besonders sinnvoll bei Farbanpassungen, die bei einer Bildserie möglichst homogen durchgeführt werden sollen.

Beta mit kleinen Problemen

Die Bearbeitungen werden laut Angaben des Herstellers nahezu in Echtzeit durchgeführt. Im Kurztest von Golem.de war das generelle Antwortverhalten der Beta allerdings recht langsam und das Programm stürzte gelegentlich ab.

Der Reiter "Publish" erlaubt den Upload der Bilder auf die neue Onlinebildplattform ACDSee Online. Der Benutzer kann dort Alben erstellen, ohne die Programmoberfläche zu verlassen. ACDSee Pro Photo besitzt außerdem eine FTP-Uploadfunktion und kann Exportziele wie SmugMug, Zenfolio und Flickr ansteuern.

ACD Systems verlangt vor dem Download von ACDSee Pro 3 eine E-Mail-Adresse vom Tester. Die Beta kann zwei Tage lang ohne Aktivierung betrieben werden. In der Antwort-E-Mail von ACD Systems befindet sich ein Aktivierungscode, der die Beta bis Oktober freischaltet. Im Herbst soll auch die Vollversion von ACDSee Pro 3 erscheinen.


eye home zur Startseite
Knipser87 14. Jul 2009

Ja, meine Bilderdatenbank umfasst über 7000 Bilder. Schon einmal etwas von IPTC gehört...

oldie 13. Jul 2009

Ist zwar nicht die gleiche "Kategorie".. aber als Bildbetrachter und Browser finde ich...

rudluc 13. Jul 2009

Mit Sicherheit nicht. Oder hat Picasa mittlerweile auch einen leistungfähigen Raw-Editor...

rudluc 13. Jul 2009

Dann nimm halt den hellen Style. rudluc



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-11%) 39,99€
  2. 3,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  2. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  3. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  4. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  5. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  6. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  7. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  8. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  9. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  10. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen
  2. Internet Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt
  3. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    Der Held vom... | 13:41

  2. Mehr Ärzte und Ingenieure braucht das Land

    Gandalf2210 | 13:39

  3. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    Baron Münchhausen. | 13:37

  4. Gut, dass wir Politiker wie Sigmar Gabriel haben

    Boa-Teng | 13:36

  5. Re: Grüner Populisten Bullshit

    M.P. | 13:32


  1. 13:15

  2. 12:31

  3. 14:35

  4. 14:00

  5. 13:30

  6. 12:57

  7. 12:26

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel