Abo
  • Services:
Anzeige

Neue DLP-Projektoren von Sharp

Von 16:10-Präsentationen über Sport bis zum 4.3-Heimkino

Sharp liefert vier neue DLP-Projektoren aus, die für Präsentationen unterwegs und in kleinen bis größeren Konferenzräumen gedacht sind. Das Modell PG-F267X ist zudem auch für kleinere Wohnzimmer gedacht, da ihm 1,3 Meter Abstand zur Leinwand genügen.

Laut Sharp löst das Breitbildformat 16:10 im Präsentationsbereich Stück für Stück das sonst übliche 4:3-Format ab. Zwei der vier neuen DLP-Projektorenmodelle sind ebenfalls 16:10-DLP-Projektoren: Der auch für den Außendienst gedachte PG-F255W und der PG-D3750W bieten eine WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten, ein Kontrastverhältnis von 2.200:1 und eine Leuchtstärke von 2.500 respektive 3.700 ANSI-Lumen. Eignen sollen sie sich für Präsentationen in Konferenzräumen oder bei Sportübertragungen.

Anzeige

Zwei neue 4:3-DLP-Projektoren mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) bringt Sharp auch noch auf den Markt. Für große Konferenzräume und Auditorien ist das PG-D3750W-Schwestermodell PG-D4010X gedacht. Es verfügt über eine Leuchtstärke von 4.200 ANSI-Lumen, so dass Präsentationen auch in heller Umgebung möglich sind. Das Kontrastverhältnis gibt Sharp mit 2.500:1 an.

Das zweite neue 4:3-Gerät mit XGA-Auflösung ist der PG-F267X mit 0,64-Weitwinkelobjektiv. Es ermöglicht bei einem Projektionsabstand von 1,3 Metern eine projizierte Diagonale von 254 Zentimetern. Die Leuchtstärke wird mit 2.500 ANSI-Lumen angegeben, der Kontrast mit 2.200:1. Damit soll der DLP-Projektor laut Sharp für den Einsatz in Schulen, in kleinen Konferenzräumen oder dem räumlich begrenzten Heimkino gedacht sein. Allerdings sind für das Heimkino Breitbildformate und HDTV-Auflösungen deutlich sinnvoller.

Alle vier neuen Sharp-Geräte verfügen jeweils über einen RGBHV-, RGsB-, Yuv-, FBAS- und Y/C-Eingang. Die Modelle PG-F255W, PG-F267X und PG-D4010X bieten auch einen DVI-I-Eingang, der PG-D3750W zudem einen HDMI-Eingang.

Der PG-F255W ist im Handel ab rund 1.200 Euro lieferbar, der Listenpreis liegt bei 1.545 Euro. Der PG-F267X, der PG-D3750W und der PG-D4010X werden in Preisvergleichen noch nicht gelistet, kosten aber 1.899, 2.140 und 2.022 Euro und sollen lieferbar sein.


eye home zur Startseite
uffpasse 12. Jul 2009

er sagte ja auch "Ohne weiterentwickelte LED Beleuchtung..." und die hätte er sich ja...

Auflöser 11. Jul 2009

Auch wenn 4:3-Beamer durchaus für Businessgeschichten und so ihre Berechtigung haben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam
  2. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  3. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 21,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    KaeseSchnitte | 03:27

  2. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 03:18

  3. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    KaeseSchnitte | 03:11

  4. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    lurchie | 02:55

  5. Spectre und ältere Rechner

    Thobar | 02:52


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel