• IT-Karriere:
  • Services:

Google sucht gezielt nach freien Bildern

Bildsuche nach Nutzungsrechten filtern

Google erweitert seine Bildsuche um einen Creative-Commons-Filter. So wird es möglich, mit Google gezielt nach Bildern mit freien Nutzungsrechten zu suchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Suchoption versteckt Google in seiner erweiterten Bildsuche unter dem Punkt Nutzungsrechte. Hier können Nutzer einstellen, dass nur Bilder gefunden werden, die zur Wiederverwendung, kommerziellen Nutzung, Wiederverwendung mit Veränderungen oder kommerziellen Nutzung mit Veränderungen gekennzeichnet sind.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)

Gefunden werden dann jeweils Bilder, die mit einer entsprechenden Lizenz getaggt sind. Das können Creative-Commons-Lizenzen sein, aber auch Bilder unter der GNU Free Documentation License oder solche, die als Public Domain gekennzeichnet sind. Gezielt nach Bildern, die unter einer bestimmten Lizenz stehen, kann nicht gesucht werden.

Google übernimmt keine Verantwortung dafür, dass die Lizenzinformationen korrekt sind. Wer ein Bild nutzen möchte, sollte die jeweiligen Lizenzbedingungen selbst prüfen.

Eine allgemeine Suche nach Creative-Commons-Inhalten bietet Google bereits seit 2005 an und folgte damit Yahoo, das als Erstes eine Creative-Commons-Suche hatte. Die Organisation Creative Commons selbst verweist unter search.creativecommons.org auf verschiedene Suchmöglichkeiten für Inhalte unter den eigenen Lizenzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...
  2. 44,99€

Ainer v. Fielen 10. Jul 2009

Steht so ja auch im Artikel...

Geeek 10. Jul 2009

Wieso, weil sie jetzt Bilder Filtern können die man frei verwenden kann? Das finde ich...

jack daniels 10. Jul 2009

ich fand WAVE jetzt auch nicht soo sinnfrei.


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
Die mit Abstand besten Desktop-APUs

Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
  2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
  3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

      •  /