Abo
  • Services:
Anzeige

Silverlight 3 ist fertig

Microsofts Flash-Konkurrent wird schneller und browserlos

Microsofts Flash-Konkurrent Silverlight steht ab sofort in der Version 3 zum Download bereit. Die Version 3 unterstützt den Videocodec H.264 und GPU-Beschleunigung. Zudem können Silverlight-Applikationen nun auch außerhalb des Browsers ausgeführt werden.

Silverlight 3 wurde auf Microsofts Hausmesse Mix'09 im März zum ersten Mal vorgestellt und in einer Betaversion veröffentlicht. Mit der Software will Microsoft eine Alternative zu Adobes Flash etablieren. Dazu bohrt Microsoft nicht nur Silverlight selbst auf, sondern liefert neue Bausteine für Entwickler sowie mit Expression Blend eine neu gestaltete Entwicklungsumgebung mit.

Anzeige

H.264 und AAC mit GPU-Beschleunigung

Silverlight 3 wartet mit nativer Unterstützung des Videocodecs H.264 und des Audiocodecs AAC (Advanced Audio Coding) auf. HD-Videos können mit Smooth Streaming von IIS7 abgespielt werden. Dabei passt der Server die Bandbreite des Streams der verfügbaren Bandbreite und Computerressourcen an. Werden HD-Videos im Vollbild abgespielt, nutzt Silverlight 3 die Hardwarebeschleunigung der Grafikkarte.

Die erweiterbare Decoder-Pipeline erlaubt es zudem, weitere Codecs einzubinden, auch wenn sie nicht von Microsoft zur Verfügung gestellt werden.

Silverlight wird schneller

Mit verbessertem Text- und Font-Rendering sowie Bitmap-Caching von Vektorinhalten will Microsoft für mehr Geschwindigkeit sorgen. Bibliotheken werden zwischengespeichert, was die Größe der einzelnen Applikationen beschränken soll, und der Datenaustausch mit komprimiertem Binary XML beschleunigt. Lokale Verbindungen sparen gegebenenfalls einen Umweg über den Server, denn ein Diagramm kann beispielsweise seine Daten direkt aus einer Tabelle auf dem lokalen Rechner beziehen.

Auch außerhalb des Browsers ist Silverlight zu finden

Waren Silverlight-Applikationen bislang auf den Browser beschränkt, ändert sich das mit der Version 3. Applikationen können in der neuen Version direkt vom Desktop aus starten, ohne dass eine Runtime oder ein Browser-Plug-in benötigt wird. Dennoch steht den Applikationen eine automatische Updatefunktion sowie sämtliche Sicherheitsfunktionen des .Net-Frameworks zur Verfügung. Microsoft nennt das Ganze "Out of Browser Capability".

Besteht keine Verbindung zum Internet, so können Applikationen auf Basis von Silverlight 3 beispielsweise Nutzerdaten cachen. Sie erkennen automatisch, ob eine Verbindung zum Internet besteht und reagieren entsprechend.

Silverlight 3 ist fertig 

eye home zur Startseite
lübke 19. Aug 2009

java auch !!!! da könnte ich ne bullet time aufnahme machen um n java server zu ....

WindowsLöschung... 16. Jul 2009

Ist das das Surfbrett vom Silversrufer? Fand den immer schon schwul und sein Surfbrett...

SilverlightTester 13. Jul 2009

Das bedeutet, das ich mich nicht dazu zwingen lasse Visual Studio und die Expression...

schneckeNr1 13. Jul 2009

Auch wenn dein Beitrag nach Ironie klingt - Hardwarebeschleunigung ist seit Version 10 in...

Nie wieder Linux 13. Jul 2009

Linux ist aber sowas von gescheitert. Das will echt niemand haben: Nachdem Linux...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Columbus McKinnon Industrial Products GmbH, Wuppertal
  2. LogPay Transport Services GmbH, Eschborn
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. technotrans AG, Münsterland, Warendorf, Sassenberg, Ostwestfalen-Lippe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. 149,99€
  3. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  2. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  3. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet

  4. Kiyo und Seiren X

    Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer

  5. Pixel 2 XL

    Google untersucht Einbrennen des Displays

  6. Max-Planck-Gesellschaft

    Amazon eröffnet AI-Center mit 100 Jobs in Deutschland

  7. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  8. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  9. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  10. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 14:07

  2. Re: Dann doch lieber alte Thinkpads...

    Desertdelphin | 14:07

  3. Wurde gefixed

    PaulEwe | 14:06

  4. Re: Katastrophale UX

    der_wahre_hannes | 14:05

  5. Re: Tesla geht das Geld aus, daher kommt jetzt...

    NoE | 14:00


  1. 12:02

  2. 11:47

  3. 11:40

  4. 11:29

  5. 10:50

  6. 10:40

  7. 10:30

  8. 10:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel