Abo
  • Services:

Digitalkamera-Branche gerät in die Krise

Spiegelreflexkameras werden günstiger

Der Digitalkameramarkt ist von der Krise voll erwischt worden: Innerhalb eines Jahres sanken die verkauften Stückzahlen um 26,2 Prozent. Das geht aus einer Untersuchung der Camera & Imaging Products Association (CIPA) hervor.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Hinblick auf den Wert der verkauften Kameras war der Einbruch mit 32,3 Prozent weltweit sogar noch heftiger. Spiegelreflexkameras verkaufen sich zwar auch schlechter als vor einem Jahr, aber der Stückzahleneinbruch lag bei nur 3 Prozent.

Stellenmarkt
  1. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  2. Einkaufsallianz Nord GmbH, Berlin

Die Durchschnittspreise für Spiegelreflexkameras sanken innerhalb eines Jahres um 15 Prozent. Das ist gut für die Kunden, aber für Hersteller, die nicht im gleichen Maße ihre Kosten senken konnten, schlägt der Preisrückgang auf die Gewinne. Bei Spiegelreflexkameras sind jedoch die Zubehörverkäufe unter anderem wegen der Objektive wesentlich höher. Zahlen für den Zubehörbereich veröffentlichte die CIPA leider nicht. Bei Objektiven setzten einige Hersteller 2009 starke Preiserhöhungen durch.

Nordamerika ist nach wie vor der größte Kameramarkt, aber nur noch für Kompakte. Was Spiegelreflexkameras angeht, ist Europa der weitaus größere Markt geworden.

Die CIPA hat die Zahlen nur für ihre Mitgliedsunternehmen ermittelt. Zu den Mitgliedern gehören aber praktisch alle relevanten Hersteller wie Canon, Casio, Fujifilm, Hoya (Pentax), Mamiya, Nikon, Olympus, Panasonic, Ricoh, Sanyo, Sigma und Sony.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

ichbinsmalwieder 17. Jul 2009

Wieso das denn? Normalerweise bleibt man bei einer Marke und verwendet die Objektive...

ichbinsmalwieder 17. Jul 2009

Was für ein Blödsinn.

co 10. Jul 2009

nee, hilft dem wenig ambitionierten Hobbyknipser auch nicht weiter. Ich war vor 4 Wochen...

jl 10. Jul 2009

mit der Kamera wird nur gelockt. Im Gegensatz zu den Kompakten kann man noch weit nach...

Tuor 10. Jul 2009

Neeee, daran kanns nicht liegen... das wäre zu einfach ;)


Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /