Abo
  • Services:
Anzeige

Unendliche Schärfentiefe für Makrofotos

Helicon Focus Pro in deutscher Sprache erschienen

Die Software Helicon Focus Pro für Windows und MacOS X setzt aus vielen unterschiedlichen Fotos mit jeweils leicht anderen Schärfepunkten ein scharfes Gesamtbild zusammen. Bei einer ausreichenden Zahl von Fotos können so Makroaufnahmen erzeugt werden, die keine Unschärfen mehr enthalten. Helicon Focus Pro ist nun in deutscher Sprache erhältlich.

Das Programm ist sowohl für Fotografen als auch für Wissenschaftler interessant. Neben Makroaufnahmen können auch Landschaftsfotos mit unendlicher Schärfentiefe errechnet werden. In beiden Fällen müssen die Aufnahmen auf einem Stativ gemacht werden, damit deckungsgleiche Bilder entstehen.

Anzeige

Die Schärfe muss zwischen jeder Aufnahme leicht verändert werden - dazu sollte die manuelle Fokusbetriebsart der Kamera eingeschaltet werden. Je mehr Zwischenschritte fotografiert werden, desto genauer kann Helicon Focus arbeiten. Kleine Bildfehler werden mit Hilfe der eingebauten Klon- und Kopierwerkzeuge im errechneten Bild beseitigt.

Mit einer zuschaltbaren Staubkarte können automatisch Flecken und Partikel in der Kameraoptik oder dem Sensor herausgerechnet werden, die bei der Makroaufnahme eher auffallen als bei Landschaftsfotos.

Bei Licht-Mikroskopaufnahmen ist die Schärfentiefe noch viel geringer als in der Makrofotografie. Für diesen Anwendungszweck bietet Helicon Focus Pro in zweierlei Hinsicht etwas: Neben dem Schärfentiefegewinn kann Helicon Focus Pro auch noch Mikropanoramen erzeugen. Da der Bildausschnitt beim Mikroskopieren durch den spitzen Betrachungswinkel sehr klein ist, geht häufig die Übersicht verloren. Das Programm vereint auf Wunsch verschiedene Bildbereiche zu einem Gesamtbild - wie bei einem Panorama.

Die Bildergebnisse können als herkömmliches Foto oder in einer 3D-Animation dargestellt werden. Ein Video davon lässt sich als Quicktime-Film oder als Stereobilderpaar abspeichern. Helicon Focus Pro kann auch Anaglyphenbilder erzeugen, die mit einer entsprechenden Farbbrille angesehen werden können. Darüber hinaus steht ein Export in Wavefront zur Verfügung.

Das Programm kann Rohdaten von Digitalkameras verarbeiten und arbeitet mit einer Farbtiefe von 16 Bit. Helicon Focus läuft unter Windows ab 2000.

Die deutsche Windows-Version von Helicon Focus Pro kostet 149,95 Euro. Eine kostenlose Testversion gibt es als Download. Die deutsche MacOS-Version soll in Kürze folgen.


eye home zur Startseite
HustenMade 10. Jul 2009

*daumenhoch* :-D

jeggy 10. Jul 2009

Ich würde das etwas knackiger definieren: Tiefenschärfe = Gestalterisch: Schärfe...

ichbinsmalwieder 10. Jul 2009

Ich habe mit CombineZ auf Anhieb genauso gute Ergebnisse hingebracht wie mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  3. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  2. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  3. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38

  4. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Ach | 02:35

  5. Re: Wird auch die CDU- und CSU-Basis befragt ob...

    p4m | 02:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel