Abo
  • Services:
Anzeige

Qnap-Firmware mit Grafikoberfläche und iSCSI für ältere NAS

Version 3.1 für alle Geräte ab TurboStation TS-109

Für seine Netzwerkspeicher ab der TurboStation TS-109 hat Qnap die neue Firmwareversion 3.1 veröffentlicht. Auch die älteren Geräte erhalten damit Funktionen wie iSCSI und eine schnellere Wiederherstellung von RAIDs. Die neue Benutzeroberfläche ist zudem grafisch gestaltet.

Mit der neuen Firmware rüstet Qnap Funktionen wie iSCSI und die Unterstützung für das Dateisystem Ext4 nach. Mit Ext4 lassen sich auf den Turbostations Volumes bis 16 TByte anlegen, das Dateisystem selbst beherrscht in anderen Systemen aber noch größere logische Laufwerke. Durch die Nutzung von Ext4 verspricht Qnap zudem einen um 10 Prozent höheren Durchsatz, ob das auch für Windows-Freigaben (SMB) gilt, ist noch nicht klar.

Anzeige

Apples Bonjour-Service wird nun auf allen Geräten unterstützt, ebenso wie der "Bitmap-Modus" für die schnellere Wiederherstellung eines RAID nach Stromausfall oder beim Defekt eines einzelnen Laufwerks. Bonjour und Ext4 funktionieren auch nach dem Update nicht auf den Modellen TS-109, 209, 409 und 409U, hier reicht die Prozessorleistung nicht aus.

 

Wenn die vielen Zusatzfunktionen der Geräte wie der DLNA-zertifizierte UPnP-Server von TwonkyMedia und Clients für Emule und BitTorrent nicht reichen, kann man sie über QPNK-Pakete von Drittherstellern nachrüsten. Diese Schnittstelle ist ebenfalls Teil der Firmware 3.1.

Die gesamten Funktionen lassen sich per Browser steuern, wozu eine mit Ajax gebaute grafische Oberfläche dient. Diese Benutzerschnittstelle, die zum größten Teil im Browser ausgeführt wird, soll die Leistung des NAS nicht bremsen, wenn während Dateitransfers Konfigurationen geändert werden.

Auf seinen Downloadseiten hat Qnap die Firmware 3.1 bisher nur für einen Teil der Geräte verlinkt. Das Update für alle Geräte findet sich auf einer eigenen Seite zur Firmware 3.1. Der Hersteller empfiehlt dringend, vor der Aktualisierung die auf dem NAS gespeicherten Daten zu sichern.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 11. Jul 2009

Da empfiehlt sich dann FreeNAS*. :P *http://www.freenas.org/

Der Kaiser! 11. Jul 2009

Dann steht Windows aber nackt da..

Ergänzung 09. Jul 2009

"Das Update für alle Geräte findet sich auf einer eigenen Seite zur Firmware 3.1." Auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Pocketstar

    Mini-Mini-Game-Boy für den Schlüsselbund

  2. TS-x77

    Qnaps NAS mit AMDs Ryzen-Prozessor ist verfügbar

  3. Flicks

    Facebook erfindet Zeiteinheit für Videos

  4. MacOS

    Apple patcht MacOS Sierra und El Capitan gegen Meltdown

  5. Recruiting

    IT-Experten brauchen harte Fakten

  6. Radeon Technologies Group

    AMD heuert zwei Grafikspezialisten an

  7. Samsung

    Smartphone-Kameras können bald Full-HD mit 480 fps aufnehmen

  8. E-Autos

    2019 will Volvo elektrische Lkw verkaufen

  9. Xbox Game Pass

    Auch ganz neue Konsolenspiele im Monatsabo für 10 Euro

  10. Tesla

    Elon Musk spielt mit hohem Risiko



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Man kann es auch übertreiben

    4li | 10:49

  2. Re: Eher 1x2000 pixel...

    xmaniac | 10:48

  3. Re: Hoffentlich wird das Wirklichkeit

    Dwalinn | 10:48

  4. Re: Das Spiel wird er verlieren

    Ganta | 10:48

  5. Re: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    redmord | 10:48


  1. 11:03

  2. 10:48

  3. 09:59

  4. 09:41

  5. 09:32

  6. 09:26

  7. 09:11

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel