Abo
  • Services:

dLAN TV Sat nun auch mit Mac-Software

Netzwerktuner über Powerline mit EyeTV (Lite) empfangen

Devolos netzwerkfähiger Satelliten-TV-Tuner "dLAN TV Sat" wird jetzt auch unter MacOS X unterstützt. Der Hersteller legt seiner Hardware dazu fortan eine abgespeckte EyeTV-Software von Elgato bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DVB-S/S2-Tuner Devolo dLAN TV Sat PC wird mit der Sat-Anlage (LNB oder Multiswitch) verbunden und sendet das digitale Fernsehsignal mit theoretischen 200 MBit/s über die Steckdose in das heimische Stromnetzwerk.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen

Mit einem Homeplug-AV-Adapter können ein PC oder ein Notebook das Fernsehprogramm über das Stromnetz empfangen. Die beiliegende Software für Windows XP, Vista, Linux und MacOS X kann das Fernsehbild anzeigen und aufnehmen. Ein Senderwechsel während der Aufnahme ist in Verbindung mit dem dLAN TV Sat nicht möglich.

Für MacOS X liegt der Hardware nun Elgatos EyeTV Lite in der Version 1.1 bei. Wer bereits ein dLAN TV Sat besitzt, soll die Software von der Devolo-Homepage laden können. Der benötigte Freischaltcode wird über den Devolo-Support versandt.

Mehr Umfang bietet EyeTV, das seit der kürzlich veröffentlichten Version 3.1.2 ebenfalls dLAN TV Sat PC unterstützt. Damit wird dann unter anderem auch die Aufnahme von Serien erleichtert und mit dem enthaltenen tvtv-Jahresabo die Programmierung auch über das Internet möglich. Das Upgrade von EyeTV Lite zu EyeTV 3.x kostet 39,95 Euro, regulär kostet die TV-Software 79,95 Euro.

Da die Stromleitung verwendet wird, kann mit dLAN TV Sat PC und Powerline auf das Verlegen eines Coaxial-Kabels für den Satellitenempfang verzichtet werden. Erreicht werden Übertragungsraten von über 100 MBit/s, was für SD- und HDTV genügt.

Der Netzwerk-Sat-Tuner dLAN TV Sat PC kostet einzeln 259,90 Euro, im Paket (Starter Kit) mit einem dLAN-200-AVeasy-Adapter kostet der Empfänger 299,90 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Vergleichspreis 90,51€)
  2. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis über 102€)
  3. für 229€ statt 263,99€ im Vergleich (+ 30€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass und Gutschein...
  4. für 529€ statt ca. 614€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

Der Kaiser! 13. Jul 2009

Meins auch nicht.. Obwohl die Gratis-CDs immer recht "verlockend" waren.. ^^

oooooooop 09. Jul 2009

k.w.t.

dreammm 09. Jul 2009

Da gibts doch bessere Alternativen. Also hände weg.

Lolmaster 09. Jul 2009

Bringt den Maccern bloß nix, weil das MacBook nicht mehr fehlerfrei arbeitet. http://www...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /